VP-Wolf: Kindern in Wien wird musikalische Ausbildung verwehrt

Bis zu 700 Kinder pro Jahr an Musikschulen wegen Platzmangel abgewiesen

Wien (OTS) - Kindern in Wien wird derzeit das Spielen von Musikinstrumenten in dem so genannten "Mozart Mobil" schmackhaft gemacht. LAbg. Franz Ferdinand Wolf, Kultursprecher der ÖVP Wien, begrüßt diese Aktion, doch übt er scharfe Kritik an der SPÖ-Stadtregierung und deren Tatenlosigkeit: "Kinder begeistern sich für Musik - in Wien fehlen jedoch Schulen, in denen das Erlernen von Musikinstrumenten gezielt möglich ist", so die Kritik von Franz Ferdinand Wolf zum fehlenden Angebot an Musikschulen in der Bundeshauptstadt, wofür die Stadt Wien zuständig ist.

Wien ist mit lediglich 30 Musikschulen klares Schlusslicht Österreichs. Zum Vergleich: Niederösterreich bietet 420 und Vorarlberg immerhin 103 Musikschulen. "Jährlich wird, trotz bestandener Aufnahmeprüfung, bis zu 700 Kindern in Wien der Unterricht verwehrt, weil die Plätze in den spärlich gesäten Musikschulen fehlen - und das in der viel gerühmten Musikstadt Wien", so Wolf, der nicht nur den Ausbau sondern auch ein Musikschulgesetz fordert. Denn bis dato gibt es auf Landesebene keine genau definierten qualitativen und quantitativen Kriterien für die Schaffung und den Betrieb einer Musikschule.

Wird nicht bald das Angebot ausgebaut und die Qualität vereinheitlicht, so wird von der Musikstadt Wien nicht mehr über bleiben als Musikgeschichte von anno dazumal. Aber auch der positive sozialpädagogische Aspekt für die Entwicklung der Kinder darf nicht außer Acht gelassen werden. "Die SPÖ-Stadtregierung muss sich endlich darum kümmern, dass in jedem Bezirk eine qualitätsvolle Musikschule zur Verfügung steht. Nur so können aus musikinteressierten Kindern von heute, die Musiker von morgen werden", schließt Wolf.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001