Bereits 200.000 Scheckkartenführerscheine produziert

Neues, fälschungssicheres Führerscheinformat erfreut sich großer Beliebtheit

Wien, 2006-08-02 (OTS) - Am heutigen Mittwoch sei von der Österreichischen Staatsdruckerei der 200.000ste Scheckkartenführerschein produziert worden, ließ Verkehrsminister Hubert Gorbach wissen. "Es gibt nach wie vor sehr großes Interesse am neuen, handlichen und fälschungssicheren Scheckkartenführerschein. Durch die perfekte Vorbereitung der Einführung und das gute Zusammenspiel zwischen den Behörden, der Staatsdruckerei und dem Verkehrsministerium ist man mit diesem Ansturm aber gut zurecht gekommen", stellte Gorbach fest.

Ein umsichtiges Projektmanagement, ausgezeichnetes Kundenservice, keine Pannen, großes Interesse der Führerscheinwerber und rasche Abwicklung und Zustellung der neuen Führerscheine - das seien die Eckpfeiler der erfolgreichen Einführung gewesen, führte der Verkehrsminister aus. "Die Beliebtheit zeigt jedenfalls eines - und das habe ich von Anfang an gesagt: Die Österreicherinnen und Österreicher schätzen den neuen Führerschein. Erstens weil er international anerkannt ist und allen künftigen EU-Vorgaben entspricht. Zweitens ist er fälschungssicher und damit steigt die Verkehrssicherheit. Denn Verkehrssünder aus dem Ausland, denen der Schein entzogen wurde, können ihn sich nicht "auf Umwegen wieder besorgen". Und drittens passt er in jede Brieftasche und ist handlicher und strapazierfähiger als der alte rosa Papierschein", so der Verkehrsminister abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Carl Ferrari-Brunnenfeld
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2142
carl.ferrari-brunnenfeld@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001