SPÖ-Jugend startet humorvollen Internetwahlkampf

SPÖ-Bundesjugendkoordinator Radlspäck präsentiert Flash-Clip "Reise ins Bärental"

Wien (SK) - Auf der Website www.scherzerl.at präsentieren die SPÖ-Jugendorganisationen ihren ersten Internetanimationsclip "Reise ins Bärental". Unter dem Motto: "Nicht raunzen, sondern auslachen!" wird die Regierungspolitik der letzten Jahre satirisch aufgearbeitet. Den Anfang macht der als 'Terrorbär' verunglimpfte JJ1 alias Bruno, der im Laufe des Internetclips ins Fadenkreuz der ÖVP-BZÖ gerät und somit um sein Leben bangen muss. ****

SPÖ-Bundesjugendkoordinator Fritz Radlspäck erläutert: "Humor ist ein wichtiges Element in der Jugendarbeit. Die SPÖ-Jugendorganisationen gaben den Anreiz für die Umsetzung von Sachthemen in Form einer Satire. Vorrangig wollen sie damit junge Menschen erreichen. Dieser Flash-Clip soll junge Menschen animieren, die Politik der ÖVP-BZÖ-Bundesregierung rund um Wolfgang Schüssel kritisch zu hinterfragen. Wichtig ist es, in diesem Clip auf Details zu achten."

"Wir planen bis zur Wahl noch weitere Filme online zu stellen - denn Stoff für Satiren liefert uns diese Regierung zur Genüge!", schließt der Projektverantwortliche Martin Binder-Blumenthal von den Wiener mind factory studios. (Schluss) sk

Kontakt: Fritz Radlspäck, Tel.: 01-51537 DW 367 oder 0676/5510010

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002