Vergnügliche "Praterg'schichtn" in Ottakring

Nächste Vorstellung: Donnerstag, 3. August. Auskünfte und Karten: Tel. 968 62 19, Tel. 0676/53 70 226.

Wien (OTS) - Nicht nur allein in der Leopoldstadt kann man
amüsante "Praterg'schichtn" erfahren. Den Beweis für diese Behauptung tritt das ambitionierte Ensemble "Loser Kulturverein" noch bis Freitag, 18. August, in Ottakring an. In einer überarbeiteten Version gelangt das Theater-Stück "Praterg'schichtn" jeweils am Donnerstag und Freitag in der Lokalität "Vorstadt" in Wien 16., Herbststraße 37, zur Aufführung. Die Vorstellungen fangen um 19.30 Uhr an (Einlass: ab 18.30 Uhr). Karten kosten an der Abendkasse 18 Euro (ermäßigter Preis: 15 Euro). Auskünfte und Karten-Reservierungen: Telefon 968 62 19 oder Telefon 0676/53 70 226. Kontakt per E-Mail:
Pratergschichtn@web.de

Die Schauspieltruppe "Loser Kulturverein" widmet sich nunmehr in der fünften Sommer-Saison verschiedensten Begebenheiten im Wiener Prater. Die "Praterg'schichtn" wurden vormals in einem Prater-Theater gezeigt. Jetzt präsentieren die Mimen um Manuel Girisch eine umfassend bearbeitete Variante des Erfolgsstücks. In der gemütlichen "Vorstadt" in Ottakring ist eine gelungene Inszenierung von Renate Woltron zu sehen. Neben Manuel Girisch stehen Gerda Kamna, Walter Corti, Andrea Schlor, Nora-Anna Hofmann sowie Harald Nagl auf der Bühne.

Ein "geheimnisvoller Mann" stellt bei den "Praterg'schichtn 2006" allerlei Nachforschungen in der schillernden Welt des Praters an, entdeckt "typische" Prater-Typen und hört von Ereignissen aus alter und neuer Zeit. Das einmalige Flair der Vergnügungsstätte wird den Zuschauern in kurzweiligen Szenen vermittelt. Worte bedeutender heimischer Schriftsteller sind zu vernehmen. Im legeren Prater-Milieu gibt es ein Wiedersehen mit dem "Strizzi", der "böhmischen Köchin", dem "Wiener Madl", dem "Ausrufer" und anderen Gestalten. Alte Lieder aus Wien, teilweise mit adaptierten Texten, sorgen für Stimmung und rufen bisweilen nostalgische Gefühle hervor. Die Gruppe "Loser Kulturverein" kündigt einen Abend voller "Musik, Kabarett und Theater" an, eine Fahrt in die "Vorstadt" ist also durchaus empfehlenswert.

Allgemeine Informationen:

o Theater-Gruppe "Loser Kulturverein": http://www.loserkulturverein.at/ o Lokal "Vorstadt": http://www.vorstadt.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004