Tierpark Herberstein: Große Freude über seltenen Zuchterfolg bei Lisztaffen

St. Johann (OTS) - Auf seinen jüngsten und kleinsten Zuwachs ist der oststeirische Tierpark Herberstein besonders stolz, weil auch nicht "zoo-alltäglich"! Der Nachwuchs kam überraschend, da die Lisztaffeneltern Ina und Chrisu, die seit zwei Jahren zusammenleben, sich mit der Familiengründung sehr viel Zeit gelassen haben. Nachwuchs bei dieser kleinen Affenart ist selten, die Sterberate der Neugeborenen liegt bei 60 Prozent.

Ihren Namen erhielten sie wegen der Ähnlichkeit ihrer Haartracht mit der des österreichisch-ungarischen Komponisten Franz Liszt; sie gehören der Familie der Krallenaffen an. Die erwachsenen Äffchen haben eine Körpergröße von rund 40 cm und ein Gewicht von max. 450 Gramm. Ihre Heimat ist Kolumbien, doch die Abholzung des Regenwaldes und damit verbunden der Verlust des natürlichen Lebensraumes sowie die illegale Haltung der putzigen Tiere als Haustiere, sind sie in freier Wildbahn beinahe ausgestorben.

Das "Wunderbaby"

"Es ist ein kleines Wunder, denn eigentlich haben wir gar nicht mit Nachwuchs gerechnet", erzählt Tierparkleiter Mag. Andreas Kaufmann. "Die Lisztaffenmama Ina ist bereits 11 Jahre alt, wobei die durchschnittliche Lebenserwartung bei 13 Jahren liegt." Die späte Mutterschaft verläuft ohne Probleme, bereits wenige Stunden nach der Geburt haben Mutter und Kind unter strenger Aufsicht des Vaters das Affenhaus verlassen und einen ersten Ausflug im Freien unternommen.

Grenzenlose Freiheit im Tierpark

Die Lisztaffen genießen - sehr zur Freude der Besucher -grenzenlose Freiheit im Tierparkgelände. Sie werden ohne Zaun oder natürliche Begrenzung gehalten. Das rund 10 cm große und 40 Gramm leichte Affenbaby klammert sich in den ersten Tagen fest an die Mutter; nach zwei Wochen wird auch der Vater die Obsorge aktiv übernehmen.

Die Gäste des Tierparks können die kleine Affenfamilie auf ihren Ausflügen durch das Gelände täglich von 9 bis 17 Uhr im Tierpark Herberstein erleben.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Frewein
Marketingleitung
Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Tel. 03176 88250
www.herberstein.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO0001