Rieder: Wieder Rückgang bei Arbeitslosen im Juli in Wien

Wien (OTS) - Im Rahmen des Mediengesprächs des Bürgermeister am Dienstag nahm Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder auch zu den jüngsten Arbeitsmarktdaten Stellung. "Der positive Trend auf dem Wiener Arbeitsmarkt hat sich fortgesetzt. Die Arbeitslosenzahlen sind im Juli um 5,9 Prozent gesunken. In der Ostregion ist das der stärkste Rückgang", erklärte Rieder.

"Besonders erfreulich ist die positive Entwicklung bei der Anzahl der offenen Stellen insgesamt und beim Lehrstellenangebot. So hat sich die Anzahl der dem AMS Wien gemeldeten offenen Lehrstellen im Jahresvergleich um 289 auf 578 Stellen verdoppelt. Ebenfalls ein Höchststand wurde bei den gemeldeten offenen Stellen insgesamt erzielt. Ende Juli gab es beim AMS Wien insgesamt 6.781 offene Stellen und damit um 1.322 oder 24,2 Prozent mehr als vor einem Jahr", so Rieder weiter.

"Auch sei der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Wien nicht so wie in einigen anderen Bundesländern hauptsächlich auf einen Anstieg der Schulungsteilnehmer zurückzuführen, sondern es handle sich dabei um einen echten Rückgang", betonte Rieder. "So gab es im Juli in Wien um insgesamt 4.449 Arbeitslose weniger. Zieht man jene 2.235 Personen ab, die zusätzlich in Schulungen aufgenommen wurden, so bleibt eine Nettobilanz von 2.214 Personen, die nun nicht mehr arbeitslos sind", schloss Rieder. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010