SPÖ-Kärnten begrüßt die von der EU angestrebte aktive Jugendpolitik

Landesjugendreferentin Schaunig tritt für Kärntens Jugend ein

Klagenfurt (SP-KTN) - Es gehöre zu den wesentlichen Aufgaben der SPÖ-Kärnten, den Anliegen der Jugend in der Politik Rechnung zu tragen, sagte heute, Dienstag, der Europasprecher der SPÖ-Kärnten, LAbg. Peter Kaiser, Bezug nehmend auf das neue Programm der Europäischen Kommission "Jugend in Aktion", mit dem die Jugendpolitik in Europa belebt werden soll. Die Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen und Lebensbedingungen von Jugendlichen sei ein Schwerpunkt in der täglichen politischen Arbeit der SPÖ, verwies Kaiser auf zahlreiche diesbezügliche Anträge, die auf Initiative der SPÖ im Kärntner Landtag behandelt wurden.

Erst vor wenigen Wochen habe sich die SPÖ mit einem Antrag zur Bereitstellung von finanziellen Mitteln zur Errichtung eines Jugendkulturzentrums in Klagenfurt durchsetzen können, betonte Kaiser einen der Erfolge der Landesjugendreferentin LHStv. Gaby Schaunig und forderte gleichzeitig eine Aufstockung ihres Budgets, um unter anderem eine aktive Jugendpolitik sowie die Zusammenarbeit junger Menschen innerhalb der Europäischen Union gewährleisten zu können.

Die von der Europäischen Kommission angestrebte vollständige Einbindung junger Menschen ins demokratische Leben auf nationaler und europäischer Ebene werde von der SPÖ-Kärnten sehr begrüßt, zeigte sich Kaiser über die Förderung aktiver Bürgerschaft erfreut. Die Zielsetzung, dass junge Menschen von den Gestaltern der Jugendpolitik als Partner gesehen werden und einen Beitrag zu einem strukturierten Dialog leisten können, werde in der SPÖ schon seit langem umgesetzt, kommentierte der Europasprecher abschließend die zentralen Anliegen der Europäischen Kommission, die, so Kaiser, eine Chance und Bereicherung für die EU seien.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003