Sicheres Wien: 16% weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden!

Schicker: "Ein großer Erfolg für die Wiener Verkehrssicherheit"

Wien (OTS) - 16,1% weniger Verkehrsunfälle mit Personenschaden. 14,3% weniger Verletzte. 29,4% weniger Getötete. Das ist die erfreuliche Entwicklung in Wien gegenüber dem ersten Halbjahr 2005.

"Ein großer Erfolg für die Wiener Verkehrssicherheit und die zahlreichen Aktionen, die wir in diesem Bereich umgesetzt haben", sieht sich der Wiener Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudi Schicker, bestätigt.****

Neben der laufenden Sanierung von Unfallschwerpunkten setzt die Stadt Wien mit Aktionen, wie "Schulwegpläne", "Verkehrssicherheit für Ältere Menschen", "Lichtoffensive", "Rot umrandete Schutzwege", "Mobil sein - mobil bleiben", "Achtung Zebra - Bremsen rettet Leben!" oder "Apfel-Zitrone" seit Jahren verstärkt auf Bewusstseinsbildung. Dabei wird vor allem auf die besonders gefährdeten VerkehrsteilnehmerInnen - Kinder und Ältere Menschen - eingegangen. Basis ist neben dem Masterplan Verkehr 2003 auch des eigens entwickelte "Wiener Verkehrssicherheitsprogramm".

"Unsere Strategie geht voll auf. Nun gilt es, den erfolgreichen Weg fort zu setzen und auf weitere Bereiche - etwa den stark zunehmenden Radverkehr - auszudehnen", so Schicker abschließend.

Weitere Informationen:

o http://www.verkehrssicherheit.wien.at/ o http://www.verkehr-wien.at/

(Schluss) hei

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaus Heimbuchner
Tel.: 4000/81416
Mobil: 0664/8156011
mailto: hei@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006