Kranzl zur Sammlung für 1500 Gehörlose in Niederösterreich

Erlös zur Finanzierung der neuen Beratungsstelle in St. Pölten

St. Pölten, (SPI) - Per Bescheid wurde dem Landesverband der NÖ Gehörlosenvereine die Durchführung einer Sammelaktion in der Zeit vom heutigen 1. August bis zum 30. September 2006 bewilligt. "Als Sammler dürfen nur vertrauenswürdige und verlässliche Personen bestellt werden, die in Form einer Haussammlung, mit dem Vereinslogo, Vereinsstempel sowie dem Sammlungszweck versehenen Listen in NÖ unterwegs sein werden", so die für das Sammlungswesen zuständige Landesrätin Christa Kranzl.****

Im Vorjahr zeichneten sich die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher durch besondere Spendenfreudigkeit aus und stellten den namhaften Betrag von rund 9.800 Euro dem Landesverband der NÖ Gehörlosenvereine zur Verfügung. In Niederösterreich sind laut Auskunft des Vereines ca. 1.500 gehörlose Personen registriert. Bei der heurigen Sammelaktion soll der Reinerlös der Erhaltung und Erweiterung der neuen Beratungsstelle für Gehörlose in St. Pölten, zum Ausbau der sozialen Betreuung gehörloser Jugendlicher, zur Erhaltung der kostenlosen Dolmetscherdienste und zur Finanzierung der Herausgabe eines vierteljährlichen Infoblattes verwendet werden.

"Trotz vieler Spendenaufrufe der letzten Monate - insbesondere für die tragischen Hochwasseropfer an der March hoffe ich sehr, dass sich die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher - so wie in den vergangenen Jahren - wieder zahlreich an dieser Haussammelaktion beteiligen. Ihnen allen gilt mein Dank", so Landesrätin Christa Kranzl zur diesjährigen Sammlung für Gehörlose.
(Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

Alois Schroll
Pressereferent LR Christa Kranzl
Tel.: 0664/8304307

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001