Grüne NÖ: BZÖ-Spitzenkandidat verkörpert inhaltliche Leere

Huber: "BZÖ-FPÖ-Spitzenkandidat Ram ist politisches Chamäleon"

St. Pölten (Grüne) - "Als politisches Chamäleon", bezeichnet der Grüne Landesgeschäftsführer Thomas Huber den neuen Spitzenkandidaten des NÖ-BZÖ. Die Grünen erinnern in diesem Zusammenhang an die diversen Wechsel des früheren FPÖ Mandatars. Huber: "Von der FPÖ in die Näher der ÖVP und nun zum BZÖ, Herr Ram sollte sich langsam überlegen, wo er politisch hingehört. Politische Gesinnung ist kein Hemd, dass man jedes Monat wechselt." Die Grünen warten gespannt, unter welchem Namen die Gruppe Westenthaler in Niederösterreich antreten wird und damit die WählerInnen weiter verunsichert. "Der Abgeordnete Ram ist bereits im Landtag durch inhaltliche Leere aufgefallen, wir wünschen ihm bei der Verunsicherung des BZÖFPÖ Lagers viel Erfolg", so Huber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Presse - Grüner Klub im NÖ Landtag +432742/9005-16703 - landtag@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001