33.000 Euro für benachteiligte Kinder ergolft

3. NÖ Hilfswerk Charity Cup: 90 Golfer spielten für den guten Zweck

St. Pölten (OTS) - Bereits zum dritten Mal lud das NÖ Hilfswerk am Samstag, 29. Juli, zum NÖ Hilfswerk Charity Cup in den Golfclub St. Pölten - einem Golfturnier, dessen Erlös Kindern und Familien in Krisensituationen zugute kommt. 90 Golfer folgten der Einladung und spielten für den guten Zweck. Freudiges Ergebnis des Turniers: 33.000 Euro darf das NÖ Hilfswerk als Reinerlös verbuchen - damit wurde der Erlös der letzten beiden Jahre sogar noch übertroffen. Mit dem Geld kann unter anderem sechs Kindern aus schwierigen Familienverhältnissen ermöglicht werden, mit der Friedensflotte "mirno more" ein paar schöne Ferientage in Kroatien zu verbringen.

NÖ Hilfswerk-Präsident Dr. Ernst Strasser und Geschäftsführer Mag. Gunther Hampel durften neben Stargast Thomas Sykora und Hilfswerk-Präsident Mag. Othmar Karas Vertreter der heimischen Wirtschaft, Firmenpartner und Sponsoren beim Turnier begrüßen. Clubmanagerin Monika Stanek und Club-Vizepräsident Erwin Kostrhon freuten sich über ein schönes Turnier und eine gelungene Abendveranstaltung, musikalisch umrahmt von dem "Blue Horn Bar Jazz Trio" mit Global Kryner-Sängerin Sabine Stieger. Bei einem von der Wirtschaft unterstützten Schätzspiel durfte ein glücklicher Gewinner mit dem richtigen Auge für Edelsteine einen echten Brillanten mit nach Hause nehmen. Die Wiener Künstlerin Katrin Sturm spendete eines ihrer abstrakten Gemälde aus ihrem Zyklus "Wild und frei", das unter den Anwesenden versteigert wurde und 560 Euro zum Reinerlös beitrug.

Das Turnierergebnis

Den Bruttosieg und damit den Gesamtsieg des Turniers konnte Heinz Stöcklmayer davontragen, Nettosieger wurden Mag. Johannes Maisel (Gruppe A), Harald Millenkovics (Gruppe B) und Christa Grabmayr-Sierlinger (Gruppe C). Den "Longest drive" erreichten Andreas Weber und Renate Neumüller. Den Spezialbewerb "Nearest to the pin" gewann DI Bernhard Smöch.

"mirno more": das Spendenprojekt des Turniers

Mit dem Reinerlös des Charity Cups kann für sechs vom Hilfswerk betreute Kinder aus Niederösterreich die Teilnahme an der Friedensflotte "mirno more" finanziert werden. Das bekannte internationale Friedensprojekt organisiert für benachteiligte Kinder und Jugendliche aus den Randbereichen der Gesellschaft Segelurlaube in Kroatien mit sozialpädagogischem Hintergrund. Das NÖ Hilfswerk finanziert Anreise, Segelwoche und Taschengeld für die sechs Kinder.

Weiters kommt ein Teil des Reinerlöses Familien in akuten oder längerfristigen Krisensituationen zugute, die im Rahmen der Familien-Intensiv-Begleitung vom Hilfswerk betreut werden. Durch lebenspraktische Förderung und therapeutisch-beraterische Unterstützung werden das Familiensystem stabilisiert und die Entwicklungschancen der Kinder gewährleistet.

Das NÖ Hilfswerk ist mit 4.500 MitarbeiterInnen, 2.000 ehrenamtlichen Helfern und 21.000 KundInnen monatlich das größte soziale Dienstleistungsunternehmen Niederösterreichs. Neben den stärksten Standbeinen, der Hilfe und Pflege in den eigenen vier Wänden sowie der Kinderbetreuung, wird mit Angeboten rund ums Lernen, Familienberatung, Bildungsveranstaltungen und vielem mehr maßgeschneiderte Unterstützung für alle Generationen geboten.

Der NÖ Hilfswerk Charity Cup wurde unterstützt von Tele2UTA, NÖ Versicherung und T-Mobile.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Satzinger
NÖ Hilfswerk
Tel. 02742/249-1121
Mobil 0676/8787 70710
petra.satzinger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001