BZÖ-Kärnten präsentierte Sommerkampagne: "Kärnten. Wir sind Wir."

Von ersten bis 31. August "flächendeckend" - "Etwas andere" Internetseite www.wir-sind-wir.at

Klagenfurt (OTS) - Im Zuge einer Pressekonferenz präsentierten heute Landeshauptmann Jörg Haider, Bündnisobmann Peter Westenthaler und Kärntens Wahlkampfleiter Stefan Petzner die Sommerkampagne der Freiheitlichen in Kärnten/BZÖ.

Wie Petzner ausführte, symbolisiere der Slogan der Sommerkampagne "Kärnten.Wir sind Wir." Kärntens Kraft und Stärke. "Wir sind ein starkes, selbstbewusstes Land mit einer eigenen Geschichte und besonderen Menschen. Der Slogan "Wir sind Wir" kommuniziert diese Kraft, unser Selbstbewusstsein und unsere Stärke. Es ist ein patriotischer Slogan, der das "Wir-Gefühl" stärkt. Denn `Wir´ ist letztendlich jeder einzelne von uns und wir alle sind Kärnten und Landeshauptmann Jörg Haider und das BZÖ in der Bundesregierung sind für dieses Kärnten erfolgreich", so Petzner. Vier Sujets zu den Themen Familie, Beschäftigung, Jugend sowie Senioren werden landesweit plakatiert und machen auf die politischen Errungenschaften wie Müttergeld, Beschäftigungsrekord, Schulstartgeld, Babygeld sowie Gratis-Kindergarten aufmerksam.
Die Kampagne werde von 1. bis 31. August "flächendeckend" laufen. Geplant sind neben einer "Wir sind Wir-Tour" durch alle Kärntner Bäder auch Plakate, Citylights, Rolling Boards, Inserate, und Radiospots. Als "klassische aber gute Goodies" werden Feuerzeuge, Labellos, Wasserbälle, Kugelschreiber, Aufkleber und T-Shirts verteilt.

Zudem hat sich das Kärntner BZÖ auch im Internetbereich etwas besonderes einfallen lassen: "Das Internet ist das Medium der Zukunft und wird in Wahlkämpfen eine immer größere Rolle einnehmen", erklärte Petzner. Das BZÖ Kärnten habe daher unter www.wir-sind-wir.at eine "etwas andere Internetseite" eingerichtet. "Anders, weil man sich auf www.wir-sind-wir.at nicht nur über die Kampagne informieren, sondern sich selbst aktiv einbringen kann. Im "Wir sind Wir. Forum" kann jeder seine Meinung zu jedem Thema, das ihm unter den Fingernägeln brennt, posten und mit anderen diskutieren! Denn Politik darf nicht abstrakt sein, sondern muss hin zu den Menschen", erklärte Petzner. Zudem wird es einen eigenen Jörg Haider- Weblog geben.

"Wir wollen einen Positiv-Wahlkampf führen. Das soll schon in dieser Sommerkampagne zum Ausdruck kommen. Diese Kampagne zeigt, dass wir uns nicht mit politischen Ideologien, sondern mit diesem Land identifizieren und Verantwortung für das Land tragen", erklärte Landeshauptmann Jörg Haider, der auch auf die wichtige Achse Kärnten und BZÖ-Regierungsteam verweist, "denn dadurch
konnte Kärnten soviel an Bundesförderungen lukrieren wie nie zuvor."

Bündnisobmann Peter Westenthaler versprach "diese starke Achse, in den nächsten 4 Jahren fortzusetzen". Wie das Kindergeld, so solle auch das Müttergeld bundesweit umgesetzt werden. Es sei notwendig,sich für jene Mütter, die ihre Pensionszeiten wegen der Erziehung ihrer Kinder nicht erreichen konnten, besonders einzusetzen. "Mit hohem Tempo sind wir auf der
richtigen Schiene unterwegs", so der Bündnisobmann.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten/ BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003