Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von "Glatt & Verkehrt" bis zur Jazzakademie Zeillern

St. Pölten (NLK) - Morgen, Mittwoch, 26. Juli, startet im Innenhof der Winzer Krems in der Sandgrube das Hauptprogramm des diesjährigen "Glatt & Verkehrt"-Festivals mit den bereits traditionellen Wachauer Begegnungen, diesmal mit Christoph Cech, dem Janus Ensemble und den Gleichenberger Dorffrauen. Danach gibt es "Ajvar, Sterz & Federspiel" und ein Konzert von Arkady Shilkloper mit der Rossatzer Trachtenkapelle. Am Donnerstag, 27. Juli, führen das Pokrovsky Ensemble, das Terem Quartett und das Volkov Trio nach "Moskau, St. Petersburg & übers Land". Das Programm am Freitag, 28. Juli, wird vom Dunkelsteiner Posaunenquartett, "Rashanim featuring Frank London", den "34 Punaladas" sowie Samba Sunda, Ttukunak und Mamadou Diabete bestritten. Am Samstag, 29. Juli, sind "Da Blechhauf’n & Heigeig’n", das Amestoy Trio, "Qawwali & Flamenco" und "Boi Akih" zu hören. Abgeschlossen wird das Festival am Sonntag, 30. Juli, mit dem Omar Sosa Quintett, "Colla Voche" und dem Natacha Atlas Acoustic Ensemble. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei der Tickethotline 02732/90 80 33, e-mail info@glattundverkehrt.at bzw. tickets@glattunverkehrt.at und www.glattundverkehrt.at.

Am Mittwoch, 26. Juli, wird auch das "Ost-West Musikfest 2006" fortgesetzt: Um 19.30 Uhr spielt Boris Kraljevic in der Klosterkirche Krems Mozarts Adagio h-moll KV 540, die Sonaten C-Dur KV 545 und c-moll KV 457 sowie die Fantasie c-moll KV 475. Am Sonntag, 30. Juli, folgt dann um 11 Uhr in der Kremser Klosterkirche das Meisterkurskonzert "Junge Virtuosen" mit Musik von Bach, Beethoven, Brahms, Mozart und Paganini. Am Montag, 31. Juli, ist um 19.30 Uhr im Stift Herzogenburg ein Kammermusikabend mit dem "Oktett-Quintett-Quartett" angesetzt. Auf dem Programm stehen Mozarts Streichquintett g-moll KV 516, Schuberts Streichquartett Es-Dur ("Heurigenquartett") und Mendelssohns Oktett Es-Dur op. 20. Nähere Informationen und Karten beim Festivalbüro unter 01/320 87 97, e-mail musikfest@gmx.at und www.musikfest.at.tp.

Das XXIII. Internationale Orgelfest Stift Zwettl wird in diesen Tagen mit zwei Konzerten an den neuen Spielstätten Horn und Pernegg beendet: Am Freitag, 28. Juli, erklingt um 19.30 Uhr in St. Georg in Horn ein Gedächtniskonzert zu Bachs Todestag mit Elisabeth Ullmann und der Sopranistin Barbara Tisler; am Samstag, 29. Juli, spielen "coro.con.brio" und die Capella Incognita um 18 Uhr im Kloster Pernegg "Venezianische Barockmusik". Nähere Informationen und Karten beim Stift Zwettl unter 02822/550-17 bzw. bei der Info-Hotline 0800/24 24 80, e-mail info@stift-zwettl.at und www.stift-zwettl.at.

Abgeschlossen werden zur selben Zeit auch die diesjährigen "Wellenklänge" in Lunz am See; die letzten Konzerte bestreiten Tristan Schulze und Yu Horiuchi (am Freitag, 28. Juli) sowie Iva Bittova und Antonin Fajt (am Samstag, 29. Juli); Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei "Wellenklänge" unter 07486/8854, karten@wellenklaenge.at und www.wellenklaenge.at.

In St. Pölten treten beim heurigen "Stereo am See"-Festival am Ratzersdorfer See insgesamt 22 Bands an zwei Tagen auf: am Freitag, 28. Juli, u. a. "Real McKenzies", "Killerpilze" und "Kind im Magen?"; am Samstag, 29. Juli, "Nova International", "Cheek Dakota", "Mauf" und "Sorgente". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter www.stereoamsee.at.

Auf Schloss Schubert in Schrattenthal spielt das Millenniumstrio am Samstag, 29. Juli, um 19.30 Uhr im Rahmen der "Schlosskonzerte 2006" Werke für Streicher von Wolfgang Amadeus Mozart, Michael Salomon, Herbert Zagler und Antonín Dvorak. Nähere Informationen und Karten bei den Schlosskonzerten unter 0664/563 91 08, e-mail schlosskonzerte@gmx.at und www.schloss-konzerte.at.

Bei den Festspielen Reichenau gastiert am Sonntag, 30. Juli, um 11 Uhr Oleg Maisenberg mit Robert Schumanns Kreisleriana op. 16 und Franz Liszts Sonate h-moll im Theater Reichenau. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02665/319, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und www.festspiele-reichenau.com.

Im Stift Melk gelangen beim ersten der heurigen "Nächtlichen Konzerte" am Sonntag, 30. Juli, um 20.30 Uhr in der Stiftskirche Johann Sebastian Bachs Fantasie und Fuge c-moll BWV 537, Wolfgang Amadeus Mozarts "Stück für ein Orgelwerk in einer Uhr" KV 594 und "Orgel Stück für eine Uhr" KV 608 sowie Franz Danksagmüllers "circuits" und "ambiences" (für Orgel und Elektronik) zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Schließlich lädt die NÖ Jazzakademie auf Schloss Zeillern auch zu einer Reihe öffentlicher Konzerte: Die ersten beiden finden am Sonntag, 30. Juli, mit der "Novelle Cuisine"-Big Band "Mozart Revisited" und am Dienstag, 1. August, mit den "Jazzakademie All Stars" in einer Session aller ReferentInnen der NÖ Jazzakademie statt; Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen bei der Musikfabrik Niederösterreich unter www.musikfabrik.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005