Bilanz zum Probebetrieb "Videoüberwachung" bei den Wiener Linien

Mediengespräch mit Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder und Wiener Linien-Direktor Dipl. Ing. Günter Steinbauer am Mittwoch

Wien (OTS) - Der einjährige Probebetrieb für die Videoüberwa-chung in mehreren U-Bahnzügen und Straßenbahnen der Wiener Linien läuft mit Ende Juli aus. Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebür-germeister Dr. Sepp Rieder und Wiener Linien Direktor Dipl. Ing. Günter Steinbauer ziehen Bilanz über die Erfahrungen mit der Vi-deoüberwachung und berichten darüber, welche Ergebnisse in puncto Sicherheit die Videoüberwachung gebracht hat.

Die VertreterInnen der Medien sind zu diesem Pressetermin mit Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 26. Juli 2006, 11.00 Uhr Ort: Cafe Landtmann, Landtmann-Saal, 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at
Sandra Stehlik
Pressestelle der Wiener Linien
Tel.: +43-1-7909/42203
Mobil: +43-664/623-64-17
sandra.stehlik@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004