Hannes Westermayer zum ersten Präsidenten der Österreichischen Zahnärztekammer gewählt

Wien (OTS) - Der Bundesausschuss der Österreichischen Zahnärztekammer hat im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung am 21. Juli 2006 in Wien das erste Mal Wahlen abgehalten. Der Bundesvorstand, bestehend aus einem Präsidenten, drei Vizepräsidenten und dem Finanzreferenten, setzt sich für die nächsten fünf Jahre wie folgt zusammen:

Präsident: MR DDr. Hannes Westermayer (Wien)

Vizepräsidenten: MR Dr. Wolfgang Doneus (Oberösterreich)

MR Dr. Erwin Senoner (Salzburg)

Dipl.-Ing. Dr. Karl-Anton Rezac (Kärnten)

Finanzreferent: Dr. Peter Österreicher (Steiermark)

Mit diesen Neuwahlen sind alle Organe der Österreichischen Zahnärztekammer, die mit Wirkung vom 1. Jänner 2006 geschaffen wurde und die erstmals alle zahnärztlich Tätigen in einer Standesorganisation vereint, endgültig etabliert.

Die Angelobung des neu gewählten Vorstandes erfolgte in feierlichem Rahmen in direktem Anschluss an die Wahl und wurde von Frau MinR Dr. Meinhild Hausreither in Vertretung von Frau Bundesministerin Maria Rauch-Kallat vorgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Zahnärztekammer
Tel.: 05 05 11 - 0
http://www.zahnaerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004