Ortsdurchfahrt von Ullrichs in Kirchberg am Walde neu gestaltet

Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro

St. Pölten (NLK) - Die Landesstraße L 68 im Ortsgebiet von Ullrichs in der Gemeinde Kirchberg am Walde (Bezirk Gmünd) wurde auf einer Länge von 800 Metern neu gestaltet. Die in diesem Zusammenhang attraktivierte Ortsdurchfahrt wurde heute, 20. Juli, eröffnet.

In den letzten Jahren sind in Ullrichs die Gas-, Strom- und Wasserleitungen sowie der Schmutzwasserkanal neu verlegt worden. Bedingt durch die vielen Grabungsarbeiten und die alte Asphaltdecke, befand sich die gesamte Ortsdurchfahrt in einem schlechten Zustand. Aus diesem Grund hat sich das Land Niederösterreich gemeinsam mit der Gemeinde Kirchberg am Walde entschlossen, diesen Bereich neu zu gestalten.

Im Zuge des Projektes wurden die neue Fahrbahn mit einer Breite von 6 Metern ausgeführt und Gehsteige auf einer Länge von 200 Metern errichtet. Weiters hat die Brückenmeisterei Zwettl den schadhaften Durchlass über den Ortsgraben erneuert.

Die Arbeiten wurden unter Einbeziehung von örtlichen Bau- und Lieferfirmen durchgeführt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro, wobei 225.000 Euro vom Land Niederösterreich und 25.000 von der Marktgemeinde Kirchberg am Walde getragen werden.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009