Tancsits: SPÖ Meister im Tatsachen-Verdrehen

SPÖ besitzt weder Wirtschafts- noch Arbeitsmarktkompetenz

Wien, 20. Juli 2006 (ÖVP-PK) "Die SPÖ besitzt weder Wirtschafts- noch Arbeitsmarktkompetenz. Das stellt sie mit der falschen Auslegung von Statistiken wiederholt unter Beweis", so ÖVP-Sozialsprecher Mag. Walter Tancsits zur SPÖ. Tatsache ist: Die Trendwende am Arbeitsmarkt hat nachhaltig eingesetzt, die Zahl der Beschäftigten hat mit 3.305.898 Millionen im Juni ein absolutes Rekordniveau erreicht, die Zahl der Arbeitslosen ist um 7,1 Prozent gesunken. "Das sind die Tatsachen, auch wenn sie der SPÖ nicht gefallen. Es hilft der SPÖ auch nichts, diese Tatsachen zu verdrehen", so der ÖVP-Sozialsprecher weiter. ****

Im Übrigen: Auch ohne Einberechnung der Schulungszahlen sinken die Arbeitslosenzahlen. Aber die SPÖ sei daran erinnert, dass diese Maßnahmen wichtig und richtig sind und auch von der SPÖ mit beschlossen worden sind. "Tatsachenverdrehen, alte Konzepte vorlegen, veraltete Studien verlesen und damit eine mehr als müde Performance abzulegen, ist anscheinend alles, was die SPÖ zu bieten hat", so Tancsits abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003