GLOBAL 2000: Das große Zukunftspotential der Biomasse verstärkt nutzen

Ergänzung der Strategie durch Energie- und Verkehrssparen unbedingt notwendig - Umweltkriterien für Gewinnung und Einsatz notwendig

Wien (OTS) - Biomasse stellt gespeicherte Sonnenenergie dar, die dann eingesetzt werden kann, wenn sie benötigt wird. Außerdem kann Biomasse in Wärme, Strom und Treibstoffe umgewandelt werden. Damit stellt die Nutzung der Biomasse einen wichtigen Baustein für die verstärkte Nutzung der erneuerbaren Energien dar. Die bereits jetzt spürbaren negativen Folgen der Ökostromnovelle - eine Biogasanlage in Oberösterreich musste bereits aufgrund der neuen Regelungen zu sperren - machen deutlich, dass eine Reform des Ökostromgesetzes dringend notwendig ist.

Bei der Nutzung von Biomasse wird der Kohlenstoff wieder frei, den die Pflanzen während ihres Wachstums gebunden haben. Damit ist Biomassenutzung nur dann klimaneutral, wenn die entnommene Biomasse kurzfristig wieder durch nachwachsende Biomasse ersetzt wird. Darüber hinaus ist Biomassenutzung eine flächenintensive Lösung gegen den Klimawandel und die zunehmende Energieknappheit, die mit Zielen im Bereich der Nahrungsmittelproduktion, aber auch des Naturschutzes und anderer ökologischer Felder konkurrieren können. GLOBAL 2000 spricht sich daher für eine Gesamt-Energiestrategie und für eindeutige Umweltkriterien für die Gewinnung und den Einsatz von Biomasse aus:

1.Energieeffizienz und Energiesparen, auch im Verkehr, müssen an erster Stelle stehen.
2.Die Nutzung aller erneuerbaren Energieträger soll vorangetrieben werden, da sie sich untereinander ideal ergänzen.
3.Die Biomassenutzung muss nachhaltig sein, d.h. Ersatz entnommener Biomasse durch nachwachsende Biomasse, die ökologisch produziert wird.
4.Kein Einsatz von gentechnisch veränderter Biomasse zur Energiegewinnung
5.Kein Einsatz von Biomasse aus Urwaldgebieten zur Energiegewinnung

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Silva Herrmann, Andreas Baur
0664/103 24 23
Tel.: (++43-1) 812 57 30/0
andreas.baur@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0002