Ladies’ Night - Online-Shopping mal anders?

Wien (OTS) - Frauen geben am liebsten Geld für Kleidung und Schuhe aus, Männer kaufen Sportartikel und Elektronik - so lautet zumindest das gängige Klischee. Derzeit gibt es in Österreich laut Studien rund 2,5 Millionen Online-Shopper, die einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro im Internet generieren. Dies entspricht zwar nur 3,4 Prozent des gesamten Einzelhandelsvolumens, die Wachstumsraten sind aber enorm.

Potenzial ist vor allem bei der weiblichen Web-Kundschaft vorhanden: 12,8 Prozent der Männer, aber nur 7,1 Prozent der Frauen shoppen fast ausschließlich online. Große Unterschiede gibt es auch, was die Interessensgebiete betrifft. Bei der Preisvergleichs-Plattform Geizhals.at mit den Schwerpunkten Technologie und Elektronik ist der Frauenanteil inzwischen aber auf 20 Prozent gestiegen, im Jahr 2003 waren es lediglich 7,4 Prozent.

Welche Unterschiede gibt es im Online-Einkaufsverhalten zwischen männlichen und weiblichen Usern? Wer kauft was, wann, wo und warum? Wie muss ein Internetportal aussehen, damit es anziehend auf Frauen wirkt? Welche Branchen tun am meisten, um den Bummel im Internet zu versüßen? Und was sind die Todsünden, die speziell Frauen das Einkaufserlebnis vermiesen?

Über neue Trends, Strategien und Erfolgsfaktoren diskutieren Expertinnen beim kommenden Event der APA-E-Business-Community am 27. Juli im Wiener Haus der Musik.

Es diskutieren unter anderem: Katharina Buttenberg (eBay), Alexandra Järger (Badaud), Ina Lichtenberger (Microsoft Österreich), Alexandra Mihajlovic (Hewlett-Packard Ges.m.b.H.), Karin Ramsebner (NextiraOne Austria), Michaela Vadasz (bestHeads.com) und Maria Zesch (T-Mobile Austria).

Die Plattform

Application Service Providing, Customer Relationship Management und Multimedia Messaging Service: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit fünf Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem führenden Content-Provider für Portals und Mobile Devices, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Journalisten sind zu diesem Event herzlich eingeladen - bitte anmelden!

Datum: Donnerstag, 27. Juli 2006
Ort: Haus der Musik, Wien 1, Seilerstätte 30
Thema: Ladies’ Night - Online-Shopping mal anders? Happy Hour: 18.30 Uhr, Café Cantino, Innenhof Podiumsdiskussion: 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal
Ausklang mit Networking

Die Teilnahme am Meeting der E-Business-Community ist kostenlos. Bitte um Zusage oder Absage via E-Mail an: ebc@apa.at

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind: - Capgemini Consulting Österreich AG http://www.at.capgemini.com - derStandard.at http://www.derStandard.at - Direct Marketing Verband Österreich http://www.dmvoe.at - ECAustria http://ecaustria.at - Gentics Net.Solutions http://www.gentics.com - Hewlett Packard http://www.hp.com/at - IT Solution GmbH http://www.itsolution.at - Kapsch CarrierCom AG http://www.kapsch.net - Microsoft Österreich http://www.microsoft.com/austria - NextiraOne http://www.nextiraone.at - SER Solutions Österreich GmbH http://www.ser.at - T-Mobile Austria http://t-mobile.at - Wirtschaftskammer Österreich http://wko.at - APA-MultiMedia http://multimedia.apa.at

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: +43/1/360 60-5700
ebc@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001