Mikl-Leitner: Erfolg der Aktionswochen "Post-Aktiv-Plus"

Kunst und Information bereits in drei NÖ Postfilialen

St. Pölten (NLK) - Unter dem Slogan "Kunst in der Post" können bereits in drei niederösterreichischen Postfilialen die Werke von HobbykünstlerInnen der Generation über 55 betrachtet werden, den Anfang dabei machte die Postfiliale in Klosterneuburg.

"Mit der Aktion ‚Post-Aktiv-Plus’ gibt die Initiative ‚aktiv-plus’ in Kooperation mit der Post versteckten Talenten die Möglichkeit, ihre Kunstwerke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen", hält dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner fest.

In den Aktionswochen erhalten die Besucher zudem Informationen über die Aktivitäten und Zielsetzungen der Initiative "aktiv-plus" sowie Beratungen zu Post- bzw. Finanzdienstleistungen und dem immer aktuellen Thema Sicherheit.

"Die Postfilialen als Kommunikationszentrum sind ein optimaler Rahmen für diese Aktion, mit der wir allen HobbykünstlerInnen in Niederösterreich die Möglichkeit geben wollen, ihre Werke zu zeigen", so Mikl-Leitner.

Ab Mitte September gibt es noch dreizehn dieser Aktionswochen in ganz Niederösterreich, unter anderem in Amstetten, Wiener Neustadt, Horn und Baden.

Nähere Informationen zu der Initiative "aktiv-plus" und der Aktion "Post-Aktiv-Plus" bei der aktiv-plus-Servicestelle unter 02742/9005-13292 und www.noe-aktivplus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001