AVISO: Mobility-Card - Mit einem Ticket in ganz Österreich mobil

Gemeinsame Pressekonferenz von VCÖ und Eisenbahnergewerkschaft

Wien (GdE/ÖGB/VCÖ) - Elektronische Tickets werden in absehbarer Zukunft auch beim Öffentlichen Verkehr in Österreich Einzug halten:
Das kann als Chance genutzt werden, dass eine in ganz Österreich geltende so genannte "Mobility-Card" eingeführt wird. ++++

Damit könnten mit einer Karte alle Öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich benützt werden. Zusätzlich sind auch andere Verkehrsmittel, wie Car-Sharing oder Taxis, und das Bezahlen an Tankstellen und Autobahn-Mautstellen in eine Mobility-Card einzubeziehen. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat im Rahmen einer Studie die Potenziale einer Mobility-Card in Österreich untersucht. Die Ergebnisse dieser Studie werden in einer gemeinsamen Pressekonferenz von VCÖ und Eisenbahnergewerkschaft präsentiert und die nötigen Schritte zur Einführung einer Mobility-Card in Österreich vorgestellt.

Ort: è-station cafe, Glaskubus im Westbahnhof, 1150 Wien, Europaplatz 1
Zeit: Dienstag, 25.Juli 2006, 10 Uhr
Ihre Gesprächspartner:
DI Martin Blum (Leitung VCÖ-Verkehrspolitik)
Wilhelm Haberzettl, Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner

Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen. (Schluss).

ÖGB, 19. Juli 2006 Nr. 496

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ-Kommunikation, Christian Gratzer, Tel.: (01) 89 32 697, (0699) 18 93 26 95.
Eisenbahnergewerkschaft/Presse, Walter Kratzer, Tel.: 0664/61 45 765.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001