ARBÖ: Autokosten blieben auch im Juni auf der Überholspur

Seit über zwei Jahren sind Autokosten stets stärker gestiegen als allgemeine Teuerung

Wien (OTS) - Auch im Juni sind die Autokosten wieder deutlicher gestiegen als die allgemeine Teuerung, meldet der ARBÖ. Laut Statistik Austria legten die Autokosten um 2,7 Prozent zu, während die allgemeinen Teuerung 1,5 Prozent ausmachte. "Schon seit über zwei Jahren brausen die Autokosten den Lebenshaltungskosten deutlich davon, Monat für Monat", stellt ARBÖ-Sprecherin Lydia Ninz fest und bekräftigt die ARBÖ-Forderung nach Erhöhung des Kilometergeldes von 38 auf 42 Cent und der Pendlerpauschalen um 15 Prozent.

Der Juni ist kein Einzelfall, schließlich sind die Autokosten in Österreich seit zwei Jahren permanent auf der Überholspur, wobei das Tempo der Autokostenteuerung im Schnitt um zwei Drittel höher ist als die allgemeine Teuerung.

Weiter zugenommen haben im Juni nicht etwa nur die Treibstoffkosten, die von einem hohen Niveau aus neuerlich überdurchschnittlich stark zugelegt haben: 10,5 Prozent Diesel und Superbenzin, um 11 Prozent der Normalbenzin. Auch die Kosten für Frostschutz (+23,9 Prozent), für Reifenservice (+6,5 Prozent), die Spengler-Stunde (+4,6 Prozent) und die Mechaniker-Stunde (+4,2 Prozent) sind weiter gestiegen.

Auch für Auspuffanlagen mit Katalysator (+5,4 Prozent), für das Öl-Service (4,3 Prozent), die Kfz-Elektrikerstunde (+4,1 Prozent), für Lastenträger (+3,9 Prozent) und das Parkpickerl (+3,4 Prozent) mussten die Autofahrer und Autofahrerinnen mehr Euros hinblättern. Um + 2,6 Prozent teurer wurden Autobatterien.

Bei einigen Positionen kam es zu Verbilligungen: bei Autoapotheken (-4,3 Prozent), Parkgaragen (- 2,3 Prozent) und bei Winterreifen (-1,7 Prozent). Wie schon im Monat zuvor haben sie die Prämien für Teilkaskoversicherungen(-14,5 Prozent) und Haftpflichtversicherungen (- 4,1 Prozent) verbilligt.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001