Bohuslav: Land sorgt für Ausbildung und Betreuung

16 Menschen mit Behinderung in Arbeitsmarkt integriert

St. Pölten (NÖI) - Der Verein 0<Handicap, mit Sitz in St. Pölten hat sich daher zum Ziel gesetzt, Menschen mit einer Behinderung in die Arbeitswelt einzugliedern, Ihnen Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Heuer haben bereits wieder 16 Menschen über das "Gemeinnützige Beschäftigungsprojekt" und das Projekt "Qualifizierung" eine fixe Anstellung gefunden, berichtet Landesrätin Petra Bohuslav. Dies sei sehr erfreulich, denn in unserer leistungsorientierten Gesellschaft haben es Menschen mit besonderen Bedürfnissen gerade am Arbeitsmarkt nicht leicht. Immer weniger Betriebe in der freien Wirtschaft seien dazu bereit, auf die speziellen Bedürfnisse dieser Menschen einzugehen. Durch das gezielte Engagement des Vereines gelingt es aber immer wieder, dass Menschen mit Handicap eine Chance bekommen und diese auch gut nützen können, so Bohuslav.

Kürzlich wurde nun Zimmel Leopold aus Asperhofen beim Landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Schmatz in ein festes Dienstverhältnis übernommen. Es zeigt sich immer wieder, dass Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen durchaus sehr qualifizierte Leistungen bringen, wenn sie die Chance dazu bekommen. Erfreulich sei, so Bohuslav, dass seit Gründung des Vereines im Jahr 2001 bereits 90 Menschen mit besonderen Bedürfnissen erfolgreich integriert werden konnten. Das Land NÖ stellt für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen jährlich rd. 900.000.- Euro an Fördermittel bereit.

Der Verein 0<Handicap sorgt nicht nur für die nötige Ausbildung für die Menschen, sondern bietet auch befristete Anstellungen beim Verein selbst. Daraus sollen mittelfristig feste Arbeitsplätze bei den verschiedensten Betrieben und in der Landesverwaltung entstehen. Hauptzielgruppe sind Menschen mit physischen, psychischen, geistigen oder Sinnesbehinderungen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 %. Die Menschen mit Behinderung werden vorerst auf die Dauer von max. 3 Jahren beim Verein angestellt mit dem mittelfristigen Ziel einer Anstellung bei einem Arbeitgeber. Der Verein hat derzeit 71 Menschen mit Behinderung in Betreuung, die den Betrieben als sog. Transitarbeitsplätze überlassen werden.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001