Ortstafeln: Für SPÖ trägt Haider die Schuld am Scheitern

Für SP-Klubobmann provozierte BZÖ auch nach dem Kompromiss mit Zick-Zack-Kurs

Klagenfurt (SP-KTN) - Die Verantwortung für das Scheitern der Ortstafellösung ist für die SPÖ-Kärnten klar mit einem Namen verbunden: Jörg Haider. Er habe alles daran gesetzt mit ständigen Provokationen und nahezu täglich neuen Abänderungswünschen der Lösung ein demokratiepolitisch enttäuschendes Klima zu schaffen. "In einer Demokratie ist es wenig dienlich ständig mit der Veto-Keule zu schwingen oder Ultimaten aufzustellen, wie es das Scheitern der Ortstafellösung eindrucksvoll beweist. Auch das Mitgehen der Kärntner ÖVP bei den Bocksprüngen Haiders sei wenig zweckdienlich, warf Kaiser LR Josef Martinz vor.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001