Nowohradsky zu Kernstock: Schabl hat versagt, Sobotka hat Rettungswesen reformiert

Gemeinsam mit Rotem Kreuz und ASBÖ sinnvolle Lösung erarbeitet

St. Pölten (NÖI) - "Schabl hat als zuständiger Landesrat auf ganzer Linie versagt und die Missstände im NÖ Rettungswesen nicht in den Griff bekommen. Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka hat es dagegen geschafft, das Retttungswesen zu reformieren", reagiert VP-Sozialsprecher Herbert Nowohradsky auf heutige Aussagen von SP-Mandatar Kernstock.

"Nach dem diese Misstände die Bevölkerung verunsichert haben, hat Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll Landesrat Sobotka damit beauftragt, eine Lösung zu erarbeiten. Gemeinsam mit Rotem Kreuz und ASBÖ wurde eine sinnvolle Lösung erreicht. Insgesamt können in den Strukturen des Rettungswesens 3,8 Millionen Euro besser eingesetzt werden", so Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002