Martinz: SPÖ blockiert historische Chance

Kärnten sagt Danke Gusi, Danke Herr Cap. Die große Verhinderer-Partei in Österreich ist entlarvt

Klagenfurt (OTS) - "Mit dieser Gusi-und-Cap-Partei ist kein Staat
zu machen. Die Verhinderung einer Lösung in der Ortstafel-Frage war auch ein bitterer Vorgeschmack, was dem Land bei einer eventuellen Rot-Grün-Regierung nach der Nationalratswahl blühen würde", sagt heute LR Josef Martinz nach den gescheiterten Verhandlungen zur Ortstafel Lösung.

"Die Verhinderungs-Politik der SPÖ bedeutet für Kärnten freie Fahrt für Raser und Ortstafel-Verrücker. Danke Gusi", so Martinz weiter. Die Haltung der SPÖ sei eine Enttäuschung für Kärnten und Österreich. "Die SPÖ soll sich schämen - allen voran die Kärntner Abgeordneten, die sich heute in Wien bei der Abstimmung gegen eine Lösung gestellt haben. Aber es ist wie in den letzten Jahrzehnten. Die SPÖ hat in der Ortstafelfrage noch nie eine Lösung zu Stande gebracht, obwohl sie lange genug an der Macht war", erinnert Martinz.

Ganz Kärnten habe aufgeatmet, da endlich ein Konsens in der Ortstafelfrage am Tisch lag. "Die Kärntner haben auf eine Lösung gewartet. Gusi und Cap war ihre unverständliche Parteipolitik wichtiger. Danke", erklärt Martinz.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002