Niederösterreich forciert Wirtschaftstourismus

Gabmann: Convention-Büro soll noch mehr Reisende anlocken

St. Pölten (NLK) - Niederösterreich will seine Stärken im Wirtschaftstourismus weiter ausbauen. Ein eigenes "Convention-Büro", das bei der Niederösterreich-Werbung angesiedelt ist, kümmert sich ab sofort um diesen Zweig. "Um diese chancenreiche Sparte rund um Kongresse, Tagungen, Incentives, Schulungsaufenthalte und andere wirtschaftlich bedingte Reisen künftig noch besser bedienen zu können, wurde diese neue Clearing-Stelle eingerichtet", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Schon im Zuge der Überarbeitung des Kursbuches Tourismus Niederösterreich habe man sich besonders auf die Weiterentwicklung des Wirtschaftstourismus konzentriert. Immerhin würden bereits 53 Prozent aller Nächtigungen in Niederösterreich auf Business-Reisende entfallen.

Auch die aktuellen Zahlen und Fakten lassen erkennen, dass Niederösterreich für Seminarveranstalter und Incentive-Manager zunehmend attraktiver wird: Betrachtet man die 100 nächtigungsstärksten Orte, auf die 85 Prozent der gesamten Nächtigungen entfallen, führt der Bereich Wirtschaftstourismus mit 1,8 Millionen Übernachtungen klar vor dem Gesundheitstourismus. Dies ist nicht zuletzt auf die besonders günstige geografische Lage Niederösterreichs rund um die Bundeshauptstadt Wien zurückzuführen, aber auch auf die entsprechend hohe Qualität in der Hotellerie. In Niederösterreich sind rund 100 Betriebe auf die Bedürfnisse von Veranstaltern spezialisiert, 31 davon sind beim "Convention Bureau Niederösterreich" als Partner dabei. Auch Städte wie St. Pölten, Krems und Wiener Neustadt sollen bei dem Projekt mitarbeiten.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Mag. Jutta Zachar, Telefon 01/536 10-6134, www.convention-bureau.at, www.niederoesterreich.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001