3: EU-Roaming-Absenkung ist zu zahm

Hutchison bietet internationalen Netzbetreibern bereits seit letztem Jahr 25 Cent als Großhandelspreis an - das würde die Endkundenpreise auf rund 35 Cent absenken

Wien (OTS) - Enttäuscht zeigte sich heute Hutchison 3G Austria von der vorgeschlagenen EU-Regulierung zur nur geringfügigen Senkung der Roaming-Gebühren. Eine Preisgrenze von 25 Cent netto pro Minute (für Anrufe im Ausland innerhalb des gleichen Landes, z.B. ein österreichischer Kunde ruft mit seinem österreichischen Handy in Spanien eine spanische Telefonnummer an) und 38 Cent netto pro Minute (für Anrufe ins Ausland z.B. ein österreichischer Kunde ruft mit österreichischem Handy in Spanien nach Österreich oder nach Frankreich) für die zwischen den Betreibern verrechneten Großhandelspreise seien viel zu hoch und ein Geschenk an Vodafone, Mobilkom, T-Mobile und Co. CEO Berthold Thoma betont: "Wir bieten seit 2005 allen unseren Roaming-Partnern auf gegenseitiger Basis einen Einheitspreis von 25 Cent netto an. Der Preis für Kunden kann damit inklusive Mehrwertsteuer unter 35 Cent sinken."

Obwohl das Modell von Hutchison noch immer Gewinne für alle Netzbetreiber ermöglicht, hat bisher lediglich ein kleiner Anbieter, Vox in Luxemburg, das Hutchison-Angebot angenommen. Berthold Thoma:
"Wir würden gerne die Preise für unsere Kunden senken, müssen jedoch an unsere Konkurrenten, in deren Netze unsere Kunden telefonieren, völlig überhöhte Minutengebühren zahlen."

Für Hutchison sei es unverständlich, dass für dieselbe Leistung, nur weil sie von einem ausländischen Kunden in Anspruch genommen werde, auf Großhandels-Ebene plötzlich ein Aufschlag von mehr als 100% verrechnet werden dürfe. Berthold Thoma: "Bei den nationalen Zusammenschaltungs-Entgelten hat die EU-Kommission durchschaut, dass sich die etablierten Betreiber auf Kosten der jüngeren und kleineren Mitbewerber und der Kunden eine goldene Nase verdient haben. Wir verstehen nicht, warum man diesen Zusammenhang auf internationaler Ebene noch nicht durchschaut."

Über 3:

Hutchison 3G Austria GmbH startete im Mai 2003 unter der Marke 3 als erster reiner Mobile Multi Media Anbieter in Österreich. 3 bietet sowohl Multimedia-Produkte wie Videotelefonie, Musikvideos und Mobiles Fernsehen am UMTS-Handy als auch alle Möglichkeiten der klassischen Mobilkommunikation (Sprachtelefonie, SMS, MMS). Mit 340.000 Kunden (Stand: März 2006) ist 3 klarer Marktführer bei UMTS-Anwendungen. Hutchison 3G Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Hutchison Whampoa Limited in Hongkong.

Rückfragen & Kontakt:

Maritheres Paul
Unternehmenssprecherin
Hutchison 3G Austria GmbH
Tel.: +43 (0) 50660 33700
3Mobile: +43 (0) 660 3773773
Fax: +43 (0) 50660 10200
maritheres.paul@drei.com
Web : www.drei.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUT0001