Scharer erfreut Bilanzbuchhaltungsgesetz

Wien (SK) - "Das Bilanzbuchhaltungsgesetz bringt insgesamt eine wesentliche Verbesserung für kleine und mittlere Unternehmen", zeigte sich SPÖ-Abgeordnete Erika Scharer am Mittwoch im Nationalrat erfreut. Es bringe klare Berufsrechte, keine Befugnisse ohne entsprechende Befähigungen, zudem werde die Voraussetzung zum Berufszugang wesentlich vereinfacht und vereinheitlicht, hob Scharer die positiven Aspekte des Gesetzes hervor. ****

"Ein wesentliches Qualitätsmerkmal sind die neuen staatlichen Prüfungen im Gegensatz zu den bisherigen Bilanzbuchhalterprüfungen über verschiedene Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen", unterstrich Scharer. Das Bilanzbuchhaltergesetz bringe insgesamt eine wesentliche Verbesserung und Chancen für den Berufsstand sowie für die kleinen und mittleren Unternehmen. (Schluss) sk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0024