Gorbach: Österreichs EU-Präsidentschaft konstruktiv und innovativ

Große Herausforderung - gute Werbung

Wien, 2006-07-12 (OTS) - "Das erste Halbjahr 2006 war eine interessante, aufregende und wichtige Erfahrung und eine historische Chance für die Republik Österreich, die wir bestmöglich genutzt haben. Es war natürlich eine große Herauforderung für uns alle, aber wir können mit Stolz auf die vergangenen sechs erfolgreichen Monate zurückblicken. Der konstruktive und innovative Geist, der uns zugesprochen wird, ist für Österreich eine gute Werbung gewesen -innerhalb der Europäischen Union und auch weit darüber hinaus", stellte BZÖ-Vizekanzler Hubert Gorbach heute fest.

"Als Verkehrsminister freut es mich ganz besonders, dass wir einige wichtige Fortschritte in schwierigen Sachbereichen machen konnten: So zum Beispiel der erstmalige Beschluss einer europaweit einheitlichen Verkehrssicherheitskampagne zu den Themen "Alkohol" und "Müdigkeit", die Eurovignettenrichtlinie im Bereich des Transits und die europäische Führerscheinrichtlinie, die der Betrugsbekämpfung und der Erhöhung der Verkehrssicherheit dient", so Gorbach weiter. Außerdem zählte Gorbach in seiner Funktion als Forschungsminister die Finalisierung des Budgets für das 7. Forschungsrahmenprogramm mit über 54 Milliarden Euro und die erstmalig durchgeführte Sicherheitsforschungskonferenz zu den absoluten Highlights der österreichischen Präsidentschaft.

Gorbach abschließend: "Österreich hat als starkes und kompetentes Team für Europa gearbeitet und wir haben alle versucht, einen Beitrag zu einem gemeinsamen Europa zu leisten. Schon Henry Ford meinte:"Zusammenkommen ist ein Beginn. Zusammenbleiben ist ein Fortschritt. Zusammenarbeiten ist ein Erfolg." Ich glaube, dies ist uns allen im Dienste Europas gelungen."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Carl Ferrari-Brunnenfeld
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2142
carl.ferrari-brunnenfeld@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002