Bundespräsident Dr. Heinz Fischer kondoliert indischem Staatspräsidenten Abdul Kalam

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer brachte in einer Kondolenzdepesche an den indischen Staatspräsidenten Abdul Kalam seine Bestürzung über die sinnlosen und verurteilungswürdigen Bombenanschläge in Mumbay zum Ausdruck, die zahlreiche unschuldige Leben auslöschten und eine große Anzahl von Verletzten verursachten. In der Kondolenzdepesche heißt es wörtlich, dass Österreich diesen feigen Akt des Terrorismus auf das Schärfste verurteilt. "Ich darf Sie meiner eigenen Anteilnahme und der Anteilnahme und Sympathie des österreichischen Volkes anlässlich dieses tragischen Ereignisses versichern. Ich darf Sie ersuchen, meine tief empfundene Anteilnahme auch den Familien der Opfer und der Verletzten dieses Bomben-Terrors zu übermitteln.

Dieses traurige Ereignis erinnert uns daran, unsere gemeinsamen Anstrengungen im Kampf gegen die Quellen des Terrorismus mit aller Kraft zu bekämpfen", heißt es in der Kondolenzdepesche abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001