Schaunig: "Fordere die Bundes SPÖ auf, Vorschlag Schüssels zuzustimmen"

In erster Linie muss an Kärnten gedacht werden

Klagenfurt (SP-KTN) - "Haider ist mit seiner Forderung nach einem Vetrorecht gescheitert. Jetzt ist eine dringende Lösung im Sinne Kärntens erforderlich", reagierte SP-Vorsitzende Gaby Schaunig nach dem heutigen Scheitern des Ortstafel-Kompromisses. " Ich fordere die Bundes SPÖ auf, dem Vorschlag Schüssels zuzustimmen und erwarte mir, dass der Position Kärntens Rechnung getragen wird", schloss Schaunig.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001