Sommerspiele Floridsdorf: Der zerbrochene Krug

Wien (OTS) - Groß ist der Applaus für das Theater-Ensemble "Die Satyriker" bei den "Floridsdorfer Sommerspielen 2006" auf dem Kinzerplatz (vor der Donaufelderkirche). Noch bis Samstag, 5. August, führt die beliebte Schauspielgruppe das Lustspiel "Der zerbrochene Krug" (Heinrich von Kleist) in einer vergnüglichen "Floridsdorfer Version" auf. Gespielt wird jeweils Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind in drei Kategorien (14 Euro, 11 Euro bzw. 8 Euro) erhältlich. Kinder von 6 bis 12 Jahren bezahlen den halben Preis. Nähere Auskünfte und Karten-Bestellung: Telefon 0676/335 93 19. Wer schlussendlich für die Zerstörung des bedeutsamen Kruges verantwortlich war, erfahren die Zuseher erst nach allerlei amüsanten Geschehnissen auf der Bühne am Kinzerplatz.

Das heitere Spiel findet nur bei Schönwetter auf der Freiluft-Bühne statt. Bei schlechtem Wetter weichen die "Satyriker" in den "Augustinus-Saal" (Wien 21., Kinzerplatz 19) aus. In jedem Fall erwartet das Publikum ein kurzweiliger "Komödienspaß" mit vielen Gags. Zugleich ist "Der zerbrochene Krug" eine Parabel um Schuld und Unschuld. Die "Satyriker" präsentieren das Stück in einer adaptierten Fassung, Ort der Handlung ist Floridsdorf im Jahre 1896. Der 1985 gegründete Theater-Verein richtet seit 1990 die jährlichen "Sommerspiele Floridsdorf" aus. Zur Freude des Publikums widmen sich die Schauspieler zumeist klassischen Komödien (Shakespeare, Moliere, Nestroy, Raimund, etc.).

Heuer spielen auf dem Kinzerplatz die Mimen Otto Rainer Herko, Franz Haller, Klaus Halvax, Friederike Haas, Renate Dudaschek, Othmar Patry, Bernhard Horn, Gabriele Janik, Reinhold Sulz, Hilde Czarda und Inge Ladstätter. Der bewährte Regisseur Peter W. Hochegger hat die Komödie von Kleist liebevoll überarbeitet (Regie-Assistenz: Michaela Mahrhauser). Hinter den Kulissen tragen Thomas Beinhofer (Musik), Gabriele Weninger (Kostüme), Stefan Wohlrabb (Technik) sowie Martin Hesz (Foto, Grafik) zu einem schönen Theater-Abend bei. Mit einer Veranstaltung für die Jüngsten enden die heurigen "Sommerspiele Floridsdorf": Am Sonntag, 6. August, gastiert der Kinder-Unterhalter Bernhard Fibich auf dem Kinzerplatz (Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 6 Euro) und zeigt sein Programm "Gschamster Diener, Teddybär". Nähere Auskünfte dazu: Telefon 0676/335 93 19.

Allgemeine Informationen:

o Sommerspiele Floridsdorf 2006, Theater-Gruppe "Die Satyriker": http://www.satyriker.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005