Mitglied im Aufsichtsrat: Neue Standards machen professionelle Vorbereitung notwendig

Die Bewältigung der Aufgabe wird immer umfangreicher und riskanter: Neues Expertenforum bietet dafür die optimale Unterstützung

Wien (OTS) - Seit Jänner 2006 - mit dem Inkrafttreten des GesRÄG 2005 und des neuen Corporate Governance Kodex - haben sich die Regelungen für Aufsichtsräte im großen Ausmaß geändert. Mit diesen Änderungen werden auch gleichzeitig eine erhöhte Qualifikation und eine noch professionellere Wahrnehmung des Amtes gefordert. Wie können Aufsichtsräte dieser Forderung gerecht werden?

Brisante Ereignisse in der Bankenlandschaft und große Unternehmenskrisen lenken den Fokus der Öffentlichkeit auf das Kontrollorgan der Aktiengesellschaften. Damit hat sich die Sensibilität für die Aufgaben der Aufsichtsratsmitglieder massiv erhöht.

Das Aktienforum, das Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer und die Akademie der Wirtschaftstreuhänder GmbH haben als Antwort auf diese Herausforderungen gemeinsam den Corporate Governance Executive Circle (CGEC) als Expertenforum konzipiert, welches Aufsichtsratmitglieder optimal bei der Ausübung ihres Amtes unterstützen soll.

Der neue CGEC vermittelt den Teilnehmern jene Kenntnisse, die für eine verantwortungsvolle Wahrnehmung des Aufsichtsratsmandates wichtig sind. Der Beirat des CGEC setzt sich aus Romuald Bertl, Wirtschaftsprüfer und Professor an der WU-Wien, Hellmut Longin, Präsident des Aktienforums und Richard Schenz, Regierungsbeauftragter für den Kapitalmarkt, zusammen. Der Beirat war auch an der Entwicklung dieses hochqualifizierten Programms wesentlich eingebunden. "Der österreichische CG-Kodex fordert aktive, fachlich qualifizierte Aufsichtsräte, die den Vorstand wirksam kontrollieren und strategisch beraten. Die Teilnehmer des CG Executive Circle werden auf die Wahrnehmung dieser verantwortungsvollen Aufgabe zielgerichtet, in komprimierter Form vorbereitet", fasst Schenz zusammen. "Die verantwortungsvolle Aufgabe eines Aufsichtsrates verlangt zumindest ein allgemeines Verständnis von Rechtsfragen der einzelnen Mitglieder, wozu z.B. auch der Jahresabschluss zählt", betont Univ. Prof. Bertl. "Aufsichtsratsmitglied zu sein ist kein Ehrentitel, sondern eine wichtige Managementfunktion. Neben entsprechender Persönlichkeit, wird dafür auch aufgabenspezifisches Know-How verlangt, das durch den CGEC umfassend erworben werden kann", ergänzt Präsident Longin.

Inhalte des Circles, der modulartig konzipiert ist, sind der Jahresabschluss, das Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, die Rolle des Abschlussprüfers, innere Kommunikation & Organisation der Organe, Haftungsbestimmungen, mögliche Vergütungsmodelle uvm. Als Referenten konnten Top-Experten und Praktiker mit jahrelanger Erfahrung gewonnen werden.

Geplanter Start ist Herbst 2006, Interessierte können sich bereits unverbindlich vormerken lassen: Mag. Martina Wolkan, m.wolkan@wt-akademie.at

Über die Akademie der Wirtschafstreuhänder GmbH Die Akademie der Wirtschaftstreuhänder ist das offizielle Aus- und Weiterbildungsinstitut der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Selbständige Buchhalter). Im 100%-Eigentum der Kammer der Wirtschaftstreuhänder ist die Akademie in Wien, aber auch in Graz und Salzburg mit eigenen Seminarzentren vertreten und ist der Seminar-und Kursveranstalter für 70.000 Teilnehmer pro Jahr.

Über das Aktienforum Das Aktienforum ist die Interessensvertretung der heimischen börsenotierten Unternehmen und die Plattform zur Stärkung des österreichischen Kapitalmarktes. Seit 1989 betreibt das Aktienforum Lobbying für seine Mitglieder auf europäischer und österreichischer Ebene zu relevanten Kapitalmarktthemen und thematisiert die herausragende Bedeutung der Aktie für den langfristigen Vermögensaufbau. Das Aktienforum ist Gründungsmitglied des europäischen Emittentenverbandes UNIQUE und Mitglied der European Association for Share Promotion - EASP.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Markus Fichtinger, Geschäftsführer
Lothringerstraße 12
1030 Wien
Tel.: +43/1/71135 ? 2345
Email: m.fichtinger@iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001