ImPulsTanz: Start mit Keersmaeker und Rosas

Wien (OTS) - Zum Auftakt des diesjährigen "ImPulsTanz"-Festivals stellt die Meisterchoreografin Anne Teresa de Keersmaeker am Donnerstag, 13. Juli (Wiederholung am 15. Juli) im Burgtheater mit ihrer Compagnie "Rosas" ihr jüngstes Werk "D’un soir un jour" vor:
Musik von Debussy, Strawinsky und Benjamin, übersetzt in Bewegungen perfekter Schönheit und Harmonie.
Die Musik nimmt auch eine zentrale Rolle in einer Reihe weiterer Produktionen ein, die das Festival bis 13. August in Wien präsentiert. Über 40 Tanz-Kompanien aus dem In- und Ausland zeigen im Verlauf eines Monats ihre Choreografien in Wien, getanzt wird unter anderem am Burg- und Akademietheater, am Volkstheater, im Schauspielhaus, im Kasino am Schwarzenbergplatz, im Arsenal und am Hundsturm.

So zeigen Emio Greco und Pieter Scholten "Hell" zu Musik aus Beethovens 5. Symphonie, Philipp Gehmacher, Johanne Saunier und Salva Sanchis präsentieren die gemeinsam mit dem Pianisten Alexander Lonquich erarbeiteten "Mozart Choreographien". "D’avant", unter anderem mit Sidi Larbi Cherkaoui, nimmt seinen Ausgang in der mittelalterlichen Vokalmusik und Mathilde Monnier bringt in "2008 vallée - pièce pour 7 chanteurs danseurs" tanzende Sänger und singende Tänzer auf die Bühne. Weitere Stars der internationalen Tanzszene werden mit Bill T. Jones, Maguy Marin, Jérome Bel und Hooman Sharifi erwartet. Ismael Ivo nimmt "Apocalypse" wieder auf und die österreichisches Tanzszene feiert Premieren von Chris Haring & liquid soft, Cie. Willi Dorner, Barbara Kraus, Akemi Takeya und Superamas. Mit Produktionen junger Choreografen weist die Reihe "(8:tension)Young Choreographer’s Series in die Zukunft des Tanzes.

Neben dem künstlerischen Programm bietet das Festival heuer rund 160 Workshops an , die von Ballett und Modern Dance über Wellness Workshops und speziellen Kursen für Kinder und Jugendliche bis zu den heuer erstmals angebotenen Kursen für die ältere Generation reichen. Neu ist auch der nicht nur für Tanz-Fans spannende Workshop "Body Percussion" der Kanadierin Sandy Silva.

o Weitere Informationen: Info-Line: Tel.: 523 55 58-15 Internet: http://www.ImPulsTanz.com club@impulstanz.com (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
ImPulsTanz Presse
Tel.: 523 55 58-35, -34
presse@impulstanz.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004