ARBÖ: Rolling Stones füllen das Ernst Happel Stadion

Wien (OTS) - Ein restlos ausverkauftes Stadion wird am Freitag, 14.Juli, am Abend für ein Verkehrschaos sorgen. Neben dem üblichen Freitag-Nachmittagschaos und dem Sommerurlaubsverkehr werden 50.000 Fans zum Ernst Happel Stadion pilgern. Die Verkehrsexperten des ARBÖ raten den Fans auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und das Auto zu Hause stehen zu lassen. "Wer rechtzeitig im Stadion sein will, sollte mit den Wiener Linien zum Konzert fahren!" untermauert Stefan Sauer vom ARBÖ-Informationsdienst. Die Linien 21 und O zwischen Praterstern und Stadion, sowie die Linie 84A, von der Schlachthausgasse zum Stadion, werden verstärkt geführt.

Der ARBÖ hat die Parkmöglichkeiten kurz zusammengefasst: - Messeparkhaus D (Trabrennstraße) - kostenlos - Parkplatz Krieau - Parkplatz Vorgartenstraße - Messeparkhaus A - kostenpflichtig

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Zwei Stunden vorher werden die Zuschauer bereits in das Stadion gelassen. Vor allem in diesem Zeitraum rechnen die ARBÖ-Verkehrsexperten mit Stau. Allerdings nicht nur im Bereich des Stadions, sondern auch auf der Südosttangente (A23) zwischen dem Knoten Zentrum und der Abfahrt Handelskai. Natürlich wird es auch rund um den Praterstern und die Trabrennstraße starke Verkehrsbehinderungen geben.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050 123 - 123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

(Ende)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001