"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Warum, Zizou?" (Von IRENE HEISZ)

Ausgabe vom 11. Juli 2006

Innsbruck (OTS) - Ob nur die Kameras oder doch einer der FIFA-Funktionäre gesehen haben, was passiert ist, ändert nichts an den Tatsachen. Wenn am Sonntag durch die Hintertüre endlich der Videobeweis eingeführt wurde (was der FIFA-Präsident naturgemäß bestreitet), hat Zinedine Zidane nur ein weiteres Kapitel Fußballgeschichte geschrieben.

Italien ist Weltmeister. Ja und? Das Finale war vorbei, als Zidane mit leerem Blick vom Platz taumelte. Und am Montag, beim dutzendfach geführten Smalltalk, wollte keiner besprechen: "Was sagst du zu den Italienern?" Aber jeder hatte das Bedürfnis, seine Fassungslosigkeit zu teilen: "Was sagst du zu Zidane?"

Was sagt man zu ihm, den alle Welt Zizou nennt

- in einer Mischung aus respektvoller Bewunderung und jener zärtlichen Vertrautheit, in der sich Fans ihren Idolen nahe fühlen? Ein Genie, das abseits fußballerischer Brillanz mit reiner Dummheit geschlagen ist? Ein jähzorniges Kind im durchtrainierten Körper eines Mannes, das in all den Jahren nie gelernt hat, einem fiesen Gegner statt der Stirn den Buckel zu bieten - zum Hinunterrutschen?

"Merci, Zizou!", sagte Frankreich 1998 mittels Leuchtschrift auf dem Pariser Triumphbogen, als ob er den Weltmeistertitel allein geholt hätte. Was er vielleicht hat. "Pourquoi, Zizou?", fragt jetzt bestürzt nicht nur Frankreich, als ob Zidane den Titel allein verspielt hätte. Was er vielleicht auch hat.

Mit seinem würdelosen Abgang hat er nicht nur seinen eigenen Traum verraten, den Fans weltweit sentimental mit ihm geträumt haben. Der Einwanderersohn galt bisher als Beweis dafür, dass das stets von Hagelstürmen gegenseitiger Ressentiments bedrohte Pflänzchen Integration wenigstens im Sport blüht. Große Ideen funktionieren nun einmal über charismatische Symbolfiguren, die irgendwann zu Denkmälern gefrieren.

Das Denkmal für Zidane war längst errichtet. Die Enthüllung jedoch ist abgesagt.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001