Doppler: 400.000 Euro für umfangreiche Bauarbeiten im Schloss Kottingbrunn

Restaurierung der Wirtschaftsgebäude von Schloss Kottingbrunn sowie Errichtung einer Kulturwerkstätte für die Kultur-Szene Kottingbrunn

St. Pölten (NÖI) - Nachdem bereits vor mehreren Jahren das Schloss Kottingbrunn mit Unterstützung des Landes Niederösterreich saniert wurde, stehen jetzt die Restaurierung des Wirtschaftsgebäudes und die Errichtung einer Kulturwerkstätte auf dem Plan. Das Land Niederösterreich unterstützt auch diese Vorhaben, und zwar mit einer Förderung in der Höhe von 400.000 Euro, freut sich VP-Landtagsabgeordneter Helmut Doppler.

Nun sollen die dem Hauptgebäude vorgelagerten Trakte Schneiderhaus, Schneiderecktrakt und Markowetztrakt generalsaniert werden. Zudem wird der Innenhof gestaltet, Schlossmauern und Wassergraben werden renoviert. Mit ersten Arbeiten wurde im Vorjahr begonnen. Das Schneiderhaus ist bereits fertig gestellt, der Schneiderecktrakt soll im September eröffnet werden. Im Anschluss werden die Arbeiten am Markowetztrakt geplant, ausgeschrieben und bis spätestens 2008 umgesetzt, so Doppler.

Unsere Schlösser werden durch solche Projekte zu lebendigen Orten der Begegnung und des kulturellen Lebens - das zeigt auch die Tatsache, dass nach erfolgter Renovierung die Räumlichkeiten von der Kulturszene Kottingbrunn genutzt werden, betont Doppler.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004