"Wasserspaß" im Museumsquartier für "Wasser braucht Leben"

Wien (OTS) - Wasserspaß vermittelt bis zum 24. Juli eine Wasserwürfel im Fürstenhof des Museumsquartiers in einer gemeinsamen Aktion des WWF mit dem Dschungel Wien. Die quadratische, begehbare Installation im Ausmaß von 2 x 2 x 2 Meter, ein gerosteter Stahlwürfel, lädt im Zentrum einer Rasenfläche zum Abkühlen mittels eines Wasserfalls ein und transportiert zugleich eine ernste Botschaft: "Wasser braucht Leben, Leben braucht Wasser" - und Wasser ist über den Globus ungleich verteilt und in vielen Ländern Mangelware.

Im Pressegespräch, bei dem die Aktion vorgestellt wurde, artikulierten die Vertreter von WWF, Franko Petri und Hildegard Aichberger, ihre Sorge um das Klima und die Erhaltung und Wiederherstellung der Wasserlebensräume. Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer begrüßte die Aktion, die wie beispielhaft zur Belebung des Museumsquartiers beitrage. Dschungel Wien-Chef Stephan Rabl hob die Parallele der Artenvielfalt in der Kunst und in der Natur hervor.

Der Würfel, ein Werk von Richard Fürstner und Markus Zahradnik, wird mit 700 Liter zirkulierendem Wasser gespeist, an der Herstellung der Gesamtinstallation waren auch die MA 28 und das Stadtgartenamt beteiligt. Am kommenden Wochenende findet ein Wasserfest mit einer Rätselralley für Kinder am Samstag 8. Juli von 14 bis 19 Uhr statt. Am Sonntag, 9. Juli, 18 Uhr gibt es eine "Wasserlesung" für Kinder mit Erich Schleyer. Weitere Veranstaltungen folgen am 15., 16. und 23. Juli. Am 24. Juli wird der Wasserwürfel um 19 Uhr zu Gunsten der WWF-Wasserprojekte versteigert.

Nähere Informationen zur Installation unter http://www.200x200x200.com .
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Franko Petri, WWF
Tel.: 0676/834 88 231
Gerhard Breitwieser
Dschungel Wien
Tel 522 07 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014