Wiggisser: Verwaltungsreform bietet großes Potential

Mitarbeitermotivation und die Sicherung von Arbeitsplätzen hat für FCG Vorrang.

Klagenfurt (OTS) - "Die Verwaltungsreform wie sie von LR Martinz gefordert wird, kann ich vollinhaltlich unterstützen", sagt FCG Vorsitzender im Kärntner Landesdienst, Siegfried Wiggisser. Die sich daraus ergebenden Synergiepotenziale, die Beschleunigung von Verfahrensabläufen, die Lebensbereichorientierung ("one stop shop"), die Qualitätssicherung und -verbesserung sowie die verbesserte Mitarbeiterorientierung tragen in weiterer Folge zur Hebung der Arbeitsplatzqualität bei.

"Die Absicherung der Arbeitsplätze ist vorrangiges Ziel der Fraktion Christlicher Gewerkschafter", erklärt Wiggisser. Die Inangriffnahme der Verwaltungsreform biete endlich auch die Möglichkeit die Unsicherheit für die Dienstzettler zu beenden.

Rückfragehinweis:
Siegfried Wiggisser, FCG Vorsitzender im Kärntner Landesdienst Tel.: +43(0) 50536 - 30181
Fax: +43(0) 50536 - 30150
Mobil: +43(0)664 8053630181
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0004