Moser: VP-Initiative für Schülerfreifahrten zu und von der Nachmittagsbetreuung

Resolution der VP Niederösterreich im NÖ Landtag

St. Pölten (NÖI) - "Auf Initiative der VP Niederösterreich wird heute der NÖ Landtag eine Resolution verabschieden, um die Schülerfreifahrt auch zu und von der Nachmittagsbetreuung zu garantieren. Die Nachmittagsbetreuung ist ein fester Bestandteil der ganztägigen Schulform - aus diesem Grund muss auch da die Schülerfreifahrt garantiert sein", sagt VP-Landtagsabgeordneter Karl Moser.

"Nach dem Familienausgleichsgesetz besteht ein Anspruch auf Schülerfreifahrt, wenn das Kind eine öffentliche Schule besucht. Davon betroffen sind alle Fahrten zwischen der Wohnung und der Schule. Eine Beschränkung der Schülerfreifahrt auf Fahrten zum Unterricht im engeren Sinn kann daraus nicht abgeleitet werden. Daher muss die Schülerfreifahrt auch für die Nachmittagsbetreuung gelten. Dies wird auch durch das Schulzeitgesetz untermauert, wonach an ganztägigen Schulformen der Betreuungsteil grundsätzlich an allen Schultagen anzubieten ist - die Schülerinnen und Schüler sollen dann auch eine garantierte Freifahrt in Anspruch nehmen können", erläutert Moser.

"Mit unserem Resolutionsantrag haben wir daher die Landesregierung aufgefordert, an den Bund heranzutreten, die Schülerfreifahrt auch für Fahrten zur oder von der Nachmittagsbetreuung ganztägiger Schulformen zu garantieren", so Moser.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0005