Wiener Biosphärenparkgesetz - SP-Valentin: "Wichtiger Schritt in Richtung ökologische Weiterentwicklung!"

Wien (SPW-K) - "Wien setzt heute einen wichtigen Schritt in
Richtung ökologische Weiterentwicklung der Stadt: Das gemeinsam mit Niederösterreich erarbeitete Biosphärengesetz ist ein wesentlicher Beitrag zum nachhaltigen Schutz einer Natur- und Kulturlandschaft im Umfeld Wiens", sagte heute SP-Landtagsabgeordneter Erich Valentin im Rahmen der Debatte zum Wiener Biosphärenparkgesetz im Wiener Landtag. "Wien steht auch laut der jüngsten Mercer-Studie an der Spitze aller EU-Städte was die Lebensqualität betrifft. Das hängt auch mit der hohen Umweltqualität zusammen."

Die von der UNESCO innerhalb nur eines halben Jahres getroffene Einstufung als "Biosphärenpark" sei kein Zufall, so Valentin weiter. "Die UNESCO selbst hat das Biosphärenpark-Projekt als eines der besten Konzepte bezeichnet." Im neuen Biosphärenparkgesetz gehe es nun um die Bewahrung eines Naturjuwels, aber auch einer historisch gewachsenen Kulturlandschaft. "Die einzelnen Zonen sind gut aufeinander abgestimmt." Nicht zuletzt sei die Dachmarke "Biosphärenpark" auch eine neue wirtschaftliche Vermarktungs-Chance für die Region. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004