Karas erhielt Ärztekammer-Auszeichnung

Brettenthaler würdigt großen Einsatz für hohe Qualität im Gesundheitswesen

Wien (OTS) - Othmar Karas, Mitglied des Europäischen Parlaments, stellvertretender Fraktionschef der EVP-ED-Fraktion sowie Delegationsleiter der ÖVP erhielt jüngst für sein Engagement zur Erhaltung eines hohen Qualitätsstandards im österreichischen Gesundheitswesen das Goldene Ehrenzeichen der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK). Bei der Überreichung in Graz hob ÖÄK-Präsident Reiner Brettenthaler die Leistungen Karas’ bei der Entstehung der über lange Zeit heiß diskutierten Dienstleistungsrichtlinie hervor. So sei es mit auf die Bemühungen von Othmar Karas zurückzuführen, dass Gesundheitsdienstleistungen von der Richtlinie ausgenommen wurden und in Österreich damit ein hoher Standard erhalten bleibe. Karas sei es im Zuge der Vorarbeiten für diese Richtlinie gelungen, den Standpunkt der österreichischen Bundesregierung vor allem innerhalb der Fraktion der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament gegen nicht unerheblichen Widerstand durchzusetzen und auch in Parteien-überschreitenden Gesprächen Einvernehmen herzustellen.

Karas betonte, dass viel Überzeugungsarbeit zu leisten gewesen wäre, bis der Gesundheitsbereich aus den Liberalisierungen der Dienstleistungsrichtlinie herausgenommen worden sei. Der Europaabgeordnete: "Die Dienstleistungsrichtlinie greift nicht in die Art der Reglementierung von medizinischen Berufen in den Mitgliedstaaten ein." Denn die EU habe weder in der Sozial- noch in der Gesundheitspolitik eine Kompetenz, daher könne sich kein Politiker eines Mitgliedsstaates in Sachen Gesundheit auf die EU ausreden.

Mag. Othmar Karas ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments und neben seiner Funktion als stellvertretender Chef der EVP-Fraktion auch deren Wirtschaftssprecher. Vor seiner Wahl ins Europäischen Parlament war Karas u.a. Abgeordneter zum Nationalrat und zwischen 1995 und 1999 Generalsekretär der ÖVP.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001