Wettbewerb "Zubau HTBLV Spengergasse" entschieden

Jury reiht das von Architekt Otmar Hasler eingereichte Projekt an erste Stelle

Wien (OTS) - Der EU-weit durchgeführte Wettbewerb zur Erlangung baukünstlerischer Vorentwurfskonzepte für den Zubau der Höheren Technischen Bundes Lehr und Versuchsanstalt (HTBLVA) Spengergasse ist entschieden. Der Entwurf des Architekten Otmar Hasler wurde von der Jury unter 36 eingereichten Wettbewerbsarbeiten erstgereiht. Bei dem Siegerprojekt wurden vor allem die Anordnung der Flächen und Räume im Sinne der Nutzer und die städtebauliche und architektonische Lösung positiv hervorgehoben.

Damit wird die Schule in Wien-Margareten deutlich erweitert. Für den geplanten Zubau muss zuvor das Bestandsobjekt abgebrochen werden. Danach entstehen ab Mitte nächsten Jahres rund 7000 Quadratmeter neuer Flächen für die auf Textilindustrie und Datenverarbeitung spezialisierte Bildungsinstitution. Zudem erhält das direkt angeschlossene Österreichische Textilforschungsinstitut neue Büros und Labors.

Die Investitionen für die erste Phase des Projektes belaufen sich auf 8,4 Mio. Euro (netto Baukosten). Nach Abschluss des Zubaus wird voraussichtlich ab Anfang 2009 der Rest der Schule saniert.

Alle eingereichten Projekte sind am 29. und 30. Juni beziehungsweise zwischen 3. und 7. Juli jeweils zwischen 9 Uhr und 13 Uhr im Turnsaal der HTBLV Spengergasse 18-20 ausgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

und Bildmaterial vorhanden:
Mag. Ernst Eichinger MBA
Pressesprecher BIG
Mobil: 0664/807451350
ernst.eichinger@big.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BIM0001