WACKER BAUT SEINE POLYSILICIUM-PRODUKTION AM STANDORT BURGHAUSEN WEITER AUS

- AUSBAU DER NENNKAPAZITÄT UM WEITERE 4.500 TONNEN PRO JAHR GEPLANT - WEITERHIN STEIGENDER POLYSILICIUM-BEDARF DER SOLARINDUSTRIE ERWARTET - DURCH INVESTITIONEN VON RUND 300 MIO. EUR SOLLEN ETWA 270 NEUE ARBEITSPLÄTZE ENTSTEHEN - VORSTANDSCHEF PETER-ALEXANDER WACKER: „WEITERER MEILENSTEIN FÜR DAS LANGFRISTIGE PROFITABLE WACHSTUM DES KONZERNS“

Emittent: Wacker Chemie AG
Hanns-Seidel-Platz 4
D-81737 München
Telefon: +49 (0) 89 6279 01
FAX: +49 (0) 89 6279 1770
Email: info@wacker.com
WWW: http://www.wacker.com
ISIN: DE000WCH8881
Indizes: CDAX
Börsen: Amtlicher Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr: Börse Berlin-Bremen, Hamburger Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse, Börse Düsseldorf, Bayerische Börse
Branche: Chemie
Sprache: Deutsch

~

Rückfragen & Kontakt:

Christof Bachmair
+49 (0)89 6279 1830
christof.bachmair@wacker.com

Ende der Mitteilung euro adhoc 28.06.2006 15:39:45
--------------------------------------------------------------------------------

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001