Brandsteidl ehrt "Helden des Schulalltags"

Wien (OTS) - "Es ist großartig, dass so viele unserer Wiener SchülerInnen nicht nur im Unterricht tolle Leistungen zeigen, sondern auch darüber hinaus im täglichen Schulleben Engagement und Verantwortungsbewusstsein beweisen. Eine Veranstaltung wie diese ist eine hervorragende Gelegenheit, diesen 'Helden des Schulalltags' Danke zu sagen", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl heute im Rahmen einer Preisverleihung der Professor-Günter-Kodek-Stiftung des Wiener Jugendrotkreuzes fest.

Professor Günter Kodek, Vizepräsident des Wiener Roten Kreuz, hat die Stiftung "Jugend trägt Verantwortung" 1999 ins Leben gerufen. Im Rahmen der Stiftung haben Pädagoginnen und Pädagogen die Möglichkeit junge Menschen zu nominieren, die im Sinne der Grundsätze des Roten Kreuzes gezeigt haben, dass sie bereit sind in einem hohen Ausmaß Verantwortung im Dienste der Mitmenschen, der Umwelt und gegenüber sich selbst zu übernehmen. Heuer war das Thema "Verantwortung gegenüber dem Mitmenschen". Aus 12 Wiener Schulen wurden 70 Nominierungen eingereicht.

Brandsteidl abschließend: "Schule ist mehr als die Vermittlung und Prüfung kognitiven Wissens, Schule kann und soll die gesamte Persönlichkeit junger Menschen entwickeln helfen. Gerade deswegen ist die Bedeutung sozialen Lernens nicht hoch genug einzuschätzen und gerade deswegen freut mich diese Preisverleihung ganz besonders: Denn getreu dem Motto 'Tu Gutes und rede darüber' werden hier SchülerInnen, die 'Gutes' getan haben geehrt und überdies mit großzügigen Geschenken bedacht."

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner
Tel.: 525 25/77014
matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014