Neues Kunstbuch der Malakademie Niederösterreich

Sobotka: Großartige Leistungen der jungen Künstler

St. Pölten (NLK) - Als österreichweit einzigartiges Projekt hat sich die Malakademie Niederösterreich zum Ziel gesetzt, junge künstlerische Talente zu fördern. An derzeit zehn Standorten in allen Vierteln des Landes wird rund 300 Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren die Möglichkeit gegeben, ihre künstlerischen Fähigkeiten unter professioneller Betreuung auszubauen. Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, Initiator der Aktion, und der künstlerische Leiter DDr. Leopold Kogler stellten gestern, 27. Juni, das neue Kunstbuch der Malakademie NÖ vor.

"Das Angebot, von bekannten renommierten Malern zu lernen und so sein eigenes Talent zu fördern und auszuweiten, ist von sehr vielen Kindern und Jugendlichen mit Freude angenommen worden. Die Erfolge sind großartig - mit dem neuen Kunstbuch kann sich jeder davon überzeugen", freut sich Sobotka.

Das Kunstbuch ist ein Jahrbuch für die Schüler, das alle Informationen zu den einzelnen Standorten und die schönsten Werke präsentiert. In der zweiten Auflage dieses Kataloges werden Auszüge aus der Arbeit der jungen Künstler präsentiert und damit deren großes Talent und Können unter Beweis gestellt. Von jedem Schüler ist mindestens ein Werk im Buch abgedruckt.

Schon seit 2003 läuft die Malakademie Niederösterreich sehr erfolgreich. Mittlerweile unterrichten vierzehn renommierte regionale Künstler, im Endausbau soll in jedem Bezirk eine Malakademie eingerichtet sein - dann können mehr als 600 Jugendliche dieses Angebot nutzen. Schon im Herbst erfolgt die nächste Erweiterung: Zu den bestehenden Standorten in Waidhofen an der Ybbs, Pöchlarn, Amstetten, Zwettl, Krems, Waidhofen an der Thaya, Mistelbach, St. Pölten, Perchtoldsdorf und Erlach kommen sechs weitere dazu.

Der große Erfolg der Malakademie war auch Anlass für eine Erweiterung der NÖ Kreativ-Akademien. Als nächstes startet schon diesen Herbst in Heidenreichstein und Waidhofen an der Ybbs die NÖ Schreibakademie zur Förderung von Nachwuchsliteraten.

Weitere Informationen unter www.malakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12180
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0014