Addax Petroleum schliesst Übernahme der Gewinnbeteiligung an Okwok ab

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - - nicht zur Freigabe, Veröffentlichung oder Verbreitung in den Vereinigten Staaten, Australien oder Japan bestimmt

Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" bzw. das "Unternehmen") (TSX: AXC) gab heute bekannt, dass das Unternehmen, nachdem es alle notwendigen Freigaben von der nigerianischen Regierung erhalten hat, von Oriental Energy Resources Limited ("Oriental") eine 40-prozentige Gewinnbeteiligung am Okwok-Feld im Lizenzgebiet OML67 erworben hat. Das Joint-Venture-Abkommen zwischen Oriental und dem Unternehmen sieht vor, dass Oriental eine 60-prozentige Gewinnbeteiligung behält. Addax Petroleum wird die technische Beratung für das Okwok Joint Venture übernehmen.

Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum sagte zu der Übernahme: "Wir sind sehr erfreut, unsere Beteiligung an Okwok nun abgeschlossen zu haben und schätzen die Gelegenheit sehr, mit Oriental eine Partnerschaft eingehen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass wir angesichts der Nähe dieser Liegenschaft zu unserer Infrastruktur in OML123 der natürliche Partner für Oriental sind. Diese Gelegenheit passt sehr gut zu unserer Strategie, das Geschäft in Nigeria auszuweiten und unsere Infrastrukturanlagen zu maximieren".

Als Gegenleistung für die 40-prozentige Gewinnbeteiligung am Okwok-Feld ist Addax Petroleum verpflichtet, eine Farm-In-Gebühr zu zahlen und die Bewertungs- und Entwicklungskosten des Okwok-Feldes bis zur ersten Ölförderung zu tragen, die später, über Orientals Anspruchsanteil an der Ölproduktion, zurückgezahlt werden.

Das Okwok-Feld liegt südlich von OML123 in einer Wassertiefe von ca. 50 m. Das Feld wurde im Jahre 1967 entdeckt und wurde kurz danach durch zwei weitere Bohrungen bewertet aber nicht auf Förderbedingungen geprüft. Im Jahre 2001 fügte Mobil das Okwok Feld dem "Marginal Field" Programm von Nigeria hinzu, dass die nigerianische Regierung ins Leben gerufen hatte, um nigerianische Unternehmen zu ermutigen, sich stärker am Öl- und Erdgassektor zu beteiligen. Im Rahmen dieses Programms hat Oriental kürzlich mit Mobil und der Nigerian National Petroleum Corporation ein Farm-In-Abkommen für das Okwok-Feld abgeschlossen. Addax Petroleum und Oriental beabsichtigen ab Juli 2006 mithilfe der Bohrinsel GSF High Island IX bis zu drei Probebohrungen auf dem Okwok Feld niederzulassen, um das kommerzielle Potenzial des Feldes zu bestätigen. Nach erfolgreichem Abschluss des Bewertungsprogramms durch Oriental und Addax Petroleum wird der Feldentwicklungsbetrieb beginnen. Die kommerzielle Ölförderung aus dem Okwok-Feld könnte bereits im Jahre 2008 beginnen.

Informationen zu Addax Petroleum

Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gas-Explorations-und Förderunternehmen, das sich auf Afrika und den Nahen Osten spezialisiert hat. Addax Petroleum ist der grösste unabhängige Ölproduzent in Nigeria und hat seine Rohölproduktion von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf eine durchschnittliche Menge von ca. 80.000 Barrel pro Tag im ersten Quartal des Jahres 2006 gesteigert. Weitergehende Information zu Addax Petroleum stehen unter www.addaxpetroleum.com bzw. unter www.sedar.com zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen. Diese Aussagen beruhen auf aktuellen Erwartungen und gehen mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten einher, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den angenommenen abweichen. Zu diesen Risiken gehören unter Anderem die mit der Öl- und Gasbranche einhergehenden Risiken (z.B. Betriebsrisiken bei der Entwicklung, Exploration und Produktion, Verzögerungen oder Änderungen der Explorations- oder Entwicklungsprojektvorhaben oder des geplanten Investitionsvolumens, die Unsicherheit bzgl. der Schätzung von Vorkommen, die Unsicherheit der Schätzungen und Vorausberechnung von Produktionskosten und Ausgaben und Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltrisiken), das Fluktuationsrisiko bei Grunderzeugnispreisen und Wechselkursen, die Unsicherheit bei Verhandlungen mit ausländischen Behörden und das mit internationaler Geschäftstätigkeit verbundene Risiko. Aufgrund der zukunftsweisenden Aussagen von Natur aus innewohnenden Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, sollten eventuelle Investoren diesen zukunftsweisenden Aussagen kein übertriebenes Vertrauen schenken.

Rückfragen & Kontakt:

Weitergehende Informationen: Patrick Spollen, Investor Relations,
Tel.: +44-22-702-95-47, E-Mail: patrick.spollen@addaxpetroleum.com,
Craig Kelly, Investor Relations, Tel.: +1-403-668-4588, E-Mail:
craig.Kelly@addaxpetroleum.com, Mac Penney, Press Relations, Tel.:
+1-416-934-8011, E-Mail: mac.penney@cossette.com, Marie-Gabrielle
Cajoly, Press Relations, Tel.: +41-22-702-94-44, E-Mail:
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006