Bertha von Suttner Preis ging nach Mödling

Mikl-Leitner: Plakat spiegelt die Vielfalt Niederösterreichs wider

St. Pölten (NLK) - "Wohlfühlen in Niederösterreich - was macht meine Heimat so lebenswert?" war das Motto des diesjährigen Bertha von Suttner Jugendplakatwettbewerbes, der vom NÖ Landesjugendreferat und der "heimatwerbung" bereits zum 11. Mal organisiert wurde. Der heurige Sieger heißt Markus Pendl und ist Schüler der HLA Mödling für Produktmanagement und Präsentation. Sein Siegerplakat wird 1.000-fach in zwei Tranchen im Großformat in ganz Niederösterreich affichiert.

"Wie wichtig der Jugend das Land Niederösterreich ist, haben die Schülerinnen und Schüler beim Plakatwettbewerb auf eindrucksvolle Art und Weise unter Beweis gestellt. Die Jugend hat auf sehr kreative, engagierte und ideenreiche Art die landschaftliche Schönheit und die Vielfalt des Bundeslandes umgesetzt", betonte Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Die eingereichten Arbeiten wurden durch eine unabhängige Expertenjury nach den Punkten formale und inhaltliche Umsetzung des Themas, kreativer Ansatz, Slogan und medienadäquate plakative Umsetzung beurteilt.

Nähere Informationen: Natascha Merighi, Telefon 02742/9005-13266, www.heimatwerbung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013