Jahreszeugnis: Jeder Fünfte freut sich über ausgezeichneten bzw. guten Erfolg

Gehrer: Mit verbessertem Frühwarnsystem und zielgerichtetem Förderunterricht erreichen immer mehr das Klassenziel

Wien (OTS) - Für 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler stehen die Sommerferien vor der Tür. 470.000 aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland beenden das Schuljahr am 30. Juni, für 720.000 aus den übrigen Bundesländern beginnt die Ferienzeit am 8. Juli. Besonders viele Schülerinnen und Schüler können sich heuer über ein gutes Zeugnis freuen: 240.000 werden das Schuljahr mit einem ausgezeichneten oder guten Erfolg abschließen. Das sind um 20.000 mehr als im vergangenen Schuljahr 2004/05 und um 40.000 mehr als 2003/04 (damals waren es rund 200.000).

Gleichzeitig geht die Zahl der Klassenwiederholungen weiter leicht zurück. Im vergangenen Schuljahr 2004/05 waren rund 40.000 Schülerinnen und Schüler nicht zum Aufsteigen berechtigt. Im aktuellen Schuljahr 2005/06 werden rund 38.000 die Klasse wiederholen. "Die Ausweitung des Frühwarnsystems auf das erste Semester, der gezielte Förderunterricht und die Neuerungen bei der Begabtenförderung sind nur einige der vielen Maßnahmen, die dank der guten Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer dafür sorgen, dass nicht nur immer mehr Schüler das Klassenziel erreichen, sondern auch immer mehr das Schuljahr mit einem ausgezeichneten oder guten Erfolg beenden", erklärte Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001